Rob2222

Mitglied
  • Content count

    583
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch


Ansehen in der Community

124 Sehr gut

1 folgt dem Benutzer



Über Rob2222

  • Rang
    Flash-A-Holic

Profile Information

  • Geschlecht männlich
  • Netz Vodafone
  • Bundesland Hessen
  • Betriebssystem Windows 7

Mein Handy

  • Hersteller Samsung
  • Haupt-Handy SGS2

Rob2222's Aktivitäten

  1. Rob2222 hat den im Thema hinzugefügt: Galaxy S3 lädt zu langsam   

    Huhu,

    die Ursache ist oft eine ausgelutschte und nicht mit gut genug kontaktierende USB-Buchse.

    Ein anderes Ladekabel mit anderem Stecker hilft da manchmal (vorübergehend).

    Im Nachbarforum hat jemand sein S3 zerlegt und die Buchse vorsichtig wieder etwas stärker zusammengedrückt und hat seitdem keine Probleme mehr.

    Da aber eigentlich jeder S3-User noch Garantie haben sollte, wäre es vielleicht sinnvoller, das S3 auf Garantie reparieren zu lassen.

    Gruß
    Rob
    • 0
  2. Rob2222 hat den im Thema hinzugefügt: Gerät nach Rep. geschädigt..   

    Huhu,

    es gibt bei Android Hilfe ein W-Support Erfahrungsthread, in dem auch ein Community Manager von W-Support mitliest.

    In diesem Fall würde ich das dort mal posten...

    Gruß
    Rob
    • 1
  3. Rob2222 hat den im Thema hinzugefügt: Samsung Galaxy S4 - Akku / Akkulaufzeit / Verbrauch   

    Es soll wohl noch ein 4400er von Anker kommen.

    Gruß
    Rob
    • 0
  4. Rob2222 hat den im Thema hinzugefügt: Neues S4, neu in der Android welt   

    Huhu,

    Root = Administratorrechte für Apps, die diese Rechte benötigen.

    Eine Backup-App wie Titanium Backup, die die installierten Apps auf dem Telefon samt Daten sichern und wiederherstellen kann, braucht Root. Ohne diese Administratorrechte für Titanum Backup läßt Android nämlich nicht zu, daß Titanium Backup auf die Daten anderer Apps zugreifen darf. Und ohne Zugriff keine Sicherung.

    Oder wenn man mit einem Webeblocker über die Hosts Datei die WerbeURLs blocken will, dafür braucht man auch root.

    Oder für Geschichten wie Foldermount.

    Und für odex-deodex... da mach Dir erstmal keine Sorgen, das macht erst dann Unterschied, wenn Du irgendwelche (z.B. optische) Mods installieren willst, die das Framework modifizieren.

    EDIT: Ach da war ja schon eine Antwort auf der nächsten Seite.... Ach egal.

    Gruß
    Rob
    • 0
  5. Rob2222 hat den im Thema hinzugefügt: Samsung Galaxy S4 - Dropbox [Promotion - 50GB für 2 Jahre]   

    Huhu,

    bei Android Hilfe gabs beim S3 auch nen Dropbox Thread.

    Es ist wohl so, daß bei mehreren Geräten die automatische Freischaltung des doppelten Speichers nicht funktioniert.

    Wenn man aber ein galaxy S3 und ein Note 10.1 hat, und beide die 50GB Aktion mitmachen, ist es durchaus so, daß man 2x50GB bekommt. Nur eben nicht automatisch. Man muß eine kurze Mail an den Dropbox Support schreiben und die schalten das dann wohl händisch frei.

    Zumindest glaube ich, mich erinnern zu können, das dort so gelesen zu haben.

    Gruß
    Rob
    • 0
  6. Rob2222 hat den im Thema hinzugefügt: Samsung Galaxy S4 - Akku / Akkulaufzeit / Verbrauch   

    Huhu,

    hier also nochmal eine Zusammenfassung der realen Kapazitäten der von mir durchgemessenen Akkus:


    Mein 2600er S4 Originalakku hat 2560mAh (4,35V bis 3,50V).
    Der kleine 2600er Anker Akku hat 2625mAh (4,35V bis 3,50V).
    Der große 5200er Anker hat sogar 5310mAh (4,35V bis 3,50V).

    Damit halten die Anker Akkus wie zu erwarten die versprochene Kapazität und sind eine gute Alternative zu den Orignalakkus.

    Desweiteren halten die Anker Akkus nach der Ladung auch die 4,35V und fallen nicht im Leerlauf wie die Billig-Chinaakkus auf 4,20V zurück. Von daher gehe ich davon aus, daß die Anker Akkus chemisch auch den 4,35V Orignalzellen entsprechen.

    Beim S3 hatte ich damals den Polarcell in Originalgröße durchgemessen, der war zwar mit 2400mAh gelabelt, hatte reale 2200mAh, was aber immer noch 5% besser als der S3 Originalakku war.

    Bei S3 hatte ich damals auch fünf verschiedene Chinaakkus in Originalgröße durchgemessen, die waren mit 2100-2900mAh gelabelt und hatten nur reale 1200-1400mAh. Dafür kosten die Chinakkus bei eBay nur $2.99, womit sie genaugenommen dennoch die Preis/Leistungssieger sind. Man darf nur halt nicht vergessen, daß man auf die gelabelte Kapazität der Noname Akkus nichts geben darf.

    Trotzdem, ich würde als Ersatzakku dennoch einen Anker, Polarcell, oder einen Originalakku empfehlen.

    Gruß
    Rob
    • 1
  7. Rob2222 hat den im Thema hinzugefügt: Kann man den speicher beim 64GB version nochmals erhöhen ?   



    Da steht die Antwort.
    Und ja, natürlich geht das. Sonst wäre der micro-SD Steckplatz im 64GB-S4 ja sinnlos.

    Gruß
    Rob
    • 1
  8. Rob2222 hat den im Thema hinzugefügt: Samsung Galaxy S4 - Akku / Akkulaufzeit / Verbrauch   

    Huhu,

    ich glaube allerdings auch nicht, daß die NoName Akkus annähernd 2600mAh haben. Siehe meine Zahlen von den S3 Akkus.

    Mein S4 Originalakku hat 2570mAh. Der große Anker Akkus fürs S4 hat getestete 5380mAh.

    Die kleinen Anker (Originalgröße) Akkus teste ich die Tage.


    Die mAh Werte kriegst Du entweder mit einem professionellen Li-Ionen Ladegerät oder zum Beispiel mit einer Konstantstromsenke.
    Ich habe hier eine selbstgebaute 250mAh Konstantstromsenke, die im Bereich von 2,5-5V immer konstante 250mAh verbrät. Die schließe ich einfach an den voll geladenen Akku an und nehme die Zeit, bis der Akku leer ist. Die Kapazität ist dann einfach Zeit*250mAh.

    Gruß
    Rob
    • 0
  9. Rob2222 hat den im Thema hinzugefügt: Samsung Galaxy S4 - Akku / Akkulaufzeit / Verbrauch   

    Diese Billigakkus haben unter Garantie keine 3000mAh.

    Würde in diese Abmessungen bezahlbar mehr Kapazität reinpassen, hätten es Samsung, Anker und Polarcell auch gemacht. Haben sie aber nicht.

    Von daher ist alles was groß über 2600mAh in Originalabmessungen geht einfach nur Fake.

    Ich habe mir beim S3 die Mühe gemacht und fünf verschiedene dieser Chinaakkus bestellt und durchgemessen.
    Der S3-Originalakku hatte 2100mAh.

    Die Chinaakkus waren gelabelt von 2100-2900mAh.
    Die Chinaakkus hatten allesamt reale 1200-1400mAh.

    Von daher, vergesst einfach alles was (markant) über 2600 geht, denn es ist einfach Quatsch.

    Gruß
    Rob
    • 0
  10. Rob2222 hat den im Thema hinzugefügt: Samsung Galaxy S4 - Akku / Akkulaufzeit / Verbrauch   

    Huhu,

    nein, er setzt die Statistik nur beim Abziehen des Netzteils bei recht/fast vollem Akku zurück.

    Gruß
    Rob
    • 0
  11. Rob2222 hat den im Thema hinzugefügt: S3 Display Smashed! Trotzdem an die Daten kommen?   

    @chieco:
    Macht es irgendeinen Sinn, das Handy jetzt nicht zu reparieren?

    Schmeißt Du das kaputte S3 in die Ecke, ist es nichts mehr Wert.
    Verkaufst Du es kaputt, kriegst Du vielleicht noch 100 Euro.
    Reparierst Du es (150 Euro), kriegst Du Deine Daten wieder und danach ist das Handy bestimmt wieder 250 Euro wert.

    Von daher, macht man mit einer Reparatur, wenn das Handy nun eh kaputt ist, zumindest keine Miesen.

    PS: Das Display zum selber tauschen kriegst man bei eBay mittlerweile auch schon für 99 Euro.

    Gruß
    Rob
    • 0
  12. Rob2222 hat den im Thema hinzugefügt: Neues S4, neu in der Android welt   



    Der Launcher ist die App, die Dir den Homescreen, also den "Desktop" zu Verfügung stellt.

    Beim iOS ist der Homscreen fest, bei Android ist die gesamte Homescreen-App (der Launcher) ganz easy austauschbar. Einfach den Launcher den man haben will aus dem Play Store installieren.

    Du kannst sogar zwei oder drei Launcher parallel benutzen und Dich bei jedem Drücken des Homebuttons fragen lassen, welcher Launcher angezeigt werden soll.

    Genauso kann man die Telefonie, die Telefonbuch, die SMS App und alles mögliche austauschen. Bei Android ist einfach (fast) alles austauschbar.

    Und dafür wird noch nicht mal Root (=Administratorrechte) benötigt.

    Gruß
    Rob
    • 0
  13. Rob2222 hat den im Thema hinzugefügt: S3 Display Smashed! Trotzdem an die Daten kommen?   

    Huhu,

    es gibt ne Dockingstation mit HDMI und USB, damit kann man TV und Maus anschließen. Kostet allerdings 80 Euro.

    Ich würde einfach das Display beim Samsung Service in Linden (juratech.de) reparieren lassen. Kostet ca 150 Euro und die lassen die Daten drauf. Sind auch bei eBay.

    Danach hat man auch wieder ein funktionsfähiges S3 und das ist sicher mehr Wert, also die Reparatur ist sicher wirtschaftlich.

    Gruß
    Rob
    • 0
  14. Rob2222 hat den im Thema hinzugefügt: USB Jig Samsung Galaxy S3   



    Nein, das ging beim S2 mal aber beim S3 nicht mehr.
    Aber man kann ihn mit Triangle Away resetten.

    Gruß
    Rob
    • 0
  15. Rob2222 hat den im Thema hinzugefügt: Batterie Monitor Widget   

    Huhu,

    die Methode von BMW bzw. AT braucht möglichst komplette Ladezyklen (am besten von 1-100%) und dabei ein möglichst permanent ausgeschaltetes Display.

    Dazu muß die Monitoringzeit halbwegs vernünftig sein und die Leistung vom Netzteil in mA in den Optionen des Programms eingestellt sein.

    Gruß
    Rob
    • 0