Jump to content

Runge

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    13
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Runge

  • Rang
    Anfänger

Profile Information

  • Geschlecht männlich
  • Netz Telekom / T-Mobile
  • Bundesland Bayern
  • Betriebssystem Windows 7

Mein Handy

  • Hersteller Samsung
  • Haupt-Handy Galaxy S4
  1. Der iPhone kurze Frage - kurze Antwort Thread

    Guten Tag miteinander, das Problem ist unkontrolliertes Datensenden meines iPhones. Bislang hatte ich noch nie Probleme mit der Einhaltung meines beinhalteten Traffics, aber seit knapp einen Monat sendet mein Handy wild Daten (bis zu 180MB am Tag). Das Gerät wird relativ mäßig genutzt (2x Pushemail, aber fast nur Text, SPON und Tagesschau App mit Eilmeldungen, ein Messangerdienst) und ansonsten eben für die gelegentliche SMS bzw. eher für Anrufe. Das Nutzungsverhalten habe ich bereits soweit wie möglich eingeschränkt. Der Datenverbrauch hat sich dadurch aber nicht wirklich geändert. Zur Technik: iPhone 4, Model: MC603DN, SN: 5K11*** Seit 23.12.2012 00:34 28.12.2012 um 08:16 Gesendet: 374 MB Empfangen: 38,1 MB Ohne Benutzung durch mich: Stand 08:29 Gesendet: 376 MB Empfangen: 38,2 MB Ich hege die Vermutung das sich Schadsoftware auf dem Gerät befindet, aber ich konnte bislang auch nicht wirklich etwas finden um so etwas nachzuweisen außer eben den hohen Datenverbrauch. Als Hinweis hierzu: Das Handy war in Reparatur bei einen Bekannten, insofern hatte jemand beliebigen Zugriff auf das Gerät (auch wenn es gesperrt/abgeschaltet war, aber viel hilft das ja nicht). Ich wäre sehr dankbar für jeden Hinweis hierzu. Danke für das Lesen.
  2. Meins kam heute wieder zurück aus England. War allerdings ein ziemliches Hin und Her mit HTC. Merke: Lieber alles schriftlich Regeln. Ich hatte zuerst angerufen wegen der Reparatur. Da mein Nexus aus England ist habe ich extra nachgefragt ob ich es trotzdem zum deutschen Servicepartner schicken soll. Nun den, 3 Tage später kam es dann genauso defekt wie zuvor zurück mit dem Vermerk das es nicht für den deutschen Markt bestimmt sei. Also bei HTC gemeckert, via Kundenfeedbackformular den das Kontaktformular auf der Homepage geht irgendwie nur am 29. Februar und auch nur wenn das ein Sonntag ist und eine normale E-mail Adresse haben Sie nicht angegeben ... , und 2 Tage drauf ruft mich eine nette junge Dame an und bietet mir an das HTC das Gerät am nächsten Tag abholen lassen würde. Nur blöd das da niemand kam. Beim nächsten Versuch in der Woche drauf kam wieder kein UPS Mann um es abzuholen. Die Abholung sollte übrigens in der Firma geschehen, und den Adresse kennt UPS und kommt auch fast täglich zu uns. Also nochmals bei HTC gemeldet das Sie mir doch bitte einfach die Adresse schicken sollen, dann schicke ich es selbst zu. 8 Tage später war es wieder da und der Knopf funktioniert wieder einwandfrei. Netterweise war auch noch ein Akku und ein Deckel für die Rückseite mit im Paket, auch wenn wenn ich keins von beiden mitgeschickt habe. Zusätzlich sei angemerkt das ich eigentlich keine Gewährleistung oso von einem Händler hatte da es bei eBay privat gekauft wurde und auch schon über ein Jahr alt war. HTC hat die Reparatur kostenfrei durchgeführt. Trotzdem bin ich der Meinung das das Problem aufgrund eines Konstruktionsfehlers entstanden ist. So genug geschwallt, ich widme mich wieder meinen Nexus
  3. Android 2.2.1

    grrr ... Nochmal alles schreiben als in Kurzform: Der Akkuverbrauch ist immer noch nicht zufrieden stellend. Im 2G Modus und abgeschalteten W-Lan und Bluetooth hat der Akku Abends zwischen 20-40%. An Silvester hat der vollständig aufgeladene Akku um 6 Uhr früh schlapp gemacht obwohl das Handy kaum genutzt wurde. So und ein neus Problem: Bei mir verschwinden W-Lan Passwörter, Exchange Accounts, die Google Leiste vom Startbildschirm ist verschwunden und bei Anrufen fehlen andauernd die zwei Nuller der Landesvorwahl. Die Kontakte sind richtig eingespeichert und ich hatte Sie auch schon mehrfach angerufen, aber seit neuersten tritt dies bei einigen Kontakten auf. Danke fürs lesen.
  4. Android 2.2.1

    Kernel ist 2.6.32.9 Es ist besser geworden vom Akkuverbrauch. Bei normaler Nutzung komme ich nun wieder über einen Tag, letzens hatte ich vergessen das Handy über Nacht zu laden und hatte am morgen noch ~35%. Wobei ich allerdings ausschließlich nur noch das 2G Netz nutze. Der Task Killer scheint wirklich das Problem gewesen zu sein. Bleibt nur noch die Sache das des öfteren Apps wie SMS, Market oder Facebook öfters einfach crashen. Vielleicht weiß dazu noch jemand etwas. Die sind übrigens alle auch beim Taskkiller herausgenommen.
  5. Android 2.2.1

    Danke für eure Antworten, aber das erklärt trotzdem nicht wieso seit kurzen der Stromverbrauch so rapide gestiegen ist. Aber ich hab mir mal die Antworten zu herzen genommen und auch meinen Task Killer abgeändert. Die Zeit wird zeigen ob das reicht. Nochmals Danke!
  6. Android 2.2.1

    Auch wenn ich das Thema etwas älter ist mein Nexus spinnt seitdem ziemlich rum. Zum einen hängen sich Anwendungen andauernd auf (E-Mail, SMS, Facebook, usw. usf.) aber auch das Betriebssystem an sich hängt andauernd und brachte auch schon Fehlermeldungen. Nachdem es mit so viele Apps auftritt denke ich das es an Android liegt und nicht an einzelnen Apps. Gerade als ich dies hier schreibe reagiert es auch schon wieder nicht mehr außer auf Druck den An/Aus Knopfes. Desweiteren verschwand mein Exchange Konto spurlos als wäre nie angelegt worden. Dies ist mir aufgefallen nachdem sich das OS aufgehängt hatte. Und ein sehr sehr nerviger Punkt: Der Stromverbrauch scheint deutlich gestiegen zu sein. Mit UMTS und W-Lan und guter Nutzung kam ich bislang einen Tag lang mit meinem Nexus aus (bei geringer Nutzung sogar mal 2). Jetzt komme ich im 2G Modus ohne W-Lan und schon reduzierter Nutzung keinen Tag mehr damit aus. Gestern habe ich vielleicht 3-4x telefoniert und so 30 MMS bekommen aber abends hatte ich nur noch 11% Akku. Im Urlaub bin ich bei geringer Nutzung früher auf 4-5 Tage Standby Zeit gekommen mit 2G und allem aus. Hier noch eine Übersicht der Stromverbraucher: OS 73%; Anrufe 11%, Mobilfunk Standby 6%, Telefon inaktiv 6%; Display 6%; Der Akku ist jetzt bei 86% und ich habe es vor knapp 2 Stunden abgesteckt, es ist im 2G Modus ohne W-Lan und sonst auch nichts aktiviert oder am laufen. Ich habe nur einmal für unter 3 Minuten telefoniert. Version ist. 2.2.1 Build FRG83D Vielleicht weiß ja einer von euch etwas über einen Bug. Bislang war ich eigentlich sehr zufrieden mit meinen Android, aber seit einem Monat oso spinnt es immer mehr rum. Neustarts des Systems helfen zwar wieder Resourcen frei zu machen, aber nach einiger Zeit beginnt das Gerät wieder zu hängen. Danke schon einmal fürs lesen. Edit: Achja: der advanced Task killer läuft mit und killt regelmäßig die Hintergrundprogramme. Was eben konstant mitläuft ist Facebook, BBC und eben Push E-mail.
  7. Nexus One - Probleme mit UMTS Netzen? Lösung!

    Wenn du O2 hast kannst du dir einfach an deinehandynummer@o2online.de eine e-mail schicken, die solltest du dann gleich aufs handy bekommen. Gegebenfalls kannst du auch auf o2online.de gehen und da das einstellen wie du willst. Ist zwar etwas langsam die Seite, aber funktioniert ganz gut und ist relativ simple.
  8. Nexus One - Probleme mit UMTS Netzen? Lösung!

    Herzlichen Dank, es funktioniert. Halten wir fest: Wenn keine Verbindungseinstellungen getätigt sind kann man auch keine Verbindung aufbauen. Dann hoffe ich mal das ich nicht der einzige bleibe dem diese Information hilft ^^
  9. Nexus One - Probleme mit UMTS Netzen? Lösung!

    Hallo, zuerst entschuldigung das ich einen alten Thread ausgrabe, aber bei mir besteht ein ähnliches Problem. Bei mit funktioniert der Datentransfer nicht so richtig (z.B. Google Maps, Nagdroid). Beispielsweise MMS kann ich nicht abrufen und auch der mobile Internetzugang funktioniert auch nicht. Vielleicht bin ich blind und finde die Verbindungseinstellungen nicht aber ich habe bislang nur das Netzbetreibermenü entdeckt. Und das mit den MMS ist mehr als nur nervig da ich in der Arbeit sehr viele Benachrichtigungen eben als MMS bekomme. Ich bekomme zwar die Benachrichtigung (allerdings ohne Betreff) aber die Nachricht wird nicht automatisch heruntergeladen. Automatisch abrufen ist in den Nachrichtenoptionen gesetzt. Nichtdestotrotz heißt es immer "Herunterladen derzeit nicht möglich. Bitte versuchen Sie es später erneut." Das oben angesprochene Umstellen auf WCDMA only brachte keine Veränderung. Danke schon mal für das lesen des ganzen.
  10. Nexus One - Akku: Energiesparmöglichkeiten

    Wirklich nur liegen gelassen, deswegen hab ich ja liegen gelassen geschrieben ;-)
  11. Nexus One - Akku: Energiesparmöglichkeiten

    Ich hab es gestern mal ohne Sim Karte liegen lassen (21 Uhr bis jetzt, also gute 15 Stunden) und mit W-Lan und Bluetooth aktiviert hat es jetzt noch 96% und dabei weiß ich nicht mal ob der Akku ganz voll war.
  12. Ziemlich enttäuscht ...

    Das sind doch mehr Antworten als ich erwartet habe. Tatsache ist das ich mein Jet wahrscheinlich schon gegen eine Wand geschmissen hätte wenn ich nicht so Ort wie diese Community geben würde. Danke euch übrigens an dieser Stelle hierfür. Fakt bleibt aber in diesem Zusammenhang das es kein einfaches Handy ist. Und die Probleme die ich damit habe sind auch nicht aufgrund dessen das ich ausgefallene Vorstellungen habe wie etwas zu funktionieren hat. Es soll nur einfach sein und zügig von statten gehen. Deswegen habe ich ja auch erwähnt das ich zuvor ein C902 hatte. Das hatte zwar auch Macken, aber alles ging schnell und war logisch aufgebaut. @5MVP5 Ich habe die XPJA1 drauf, wenn die neuste Firmware nicht die beste ist dann macht Samsung was falsch und nicht ich als Kunde. Genauso kommt es nicht in Frage das ich meine Speicherkarte raus nehme. Ich habe seit 6 Jahren Handys mit externen Speicherkarten und die waren nie das Problem, bzw. haben gar ein Handy zu verlangsamt. Deswegen sehe ich das zum einen nicht ein, und frage mich gleichzeitig was Samsung treibt das Sie bei technischen Fortschritt eine langsamere Benutzung erreichen. Wie gesagt die Karte ist eine Class6 Speicherkarte die im Gerät vor Benutzung formatiert worden. Zu den Verbindungseinstellungen: Ich nutze eigentlich nur die O2 WAP GPRS Verbindung, damit ich mir eben das gefrickel sparen je nach Aufenthaltsort umzustellen welches W-Lan ich gerade nutzen soll. Das seltsame ist ja das die Verbindung grundsätzlich funktioniert, nur stellenweise sehr langsam und dann mal wieder garnicht. Und bei wiederholung des Vorgangs geht es dann. Dabei ist das Handy konstant per 3G verbunden und zeigt das auch so an. Auch erklärt das nicht das die Startseite gefunden wird, aber dann nicht die URL die ich ansurfen will. Auch verstehe ich nicht das die Verbindungen an 3 verschiedenen Orten eingestellt werden müssen. Entweder ich setze sie doch global, oder ich will Sie dann auch wirklich für jede Anwendung einzeln einstellen. Am liebsten wäre mir ersteres, mit einer Funktion: Benutzte diese W-Lan als erstes, wenn es das nicht gibt Nr. 2 usw... und wenn es kein eingestelltes W-Lan gibt eben UMTS/GSM. Was aber ziemlich sicher die Akkulaufzeit dann auf unter einen Tag bringt wenn das W-Lan immer aktiv und am suchen ist. Zur Facebook App: So. Hier mal Vergleichswerte: Starten des Widget dauerte gerade eben 8 Sekunden. Dann hat es 12 Sekunden gedauert bis die App wirklich in FB drin ist. Dazu kommen oftmals die Anzeigefehler und das das Widget nicht startet. Nichts Lebensbedrohliches, aber trotzdem nervig. Auch die Widgets laufen alle unter WAP GPRS. Unter W-lan ist es auch nicht wirklich flotter. Mini USB Ok, Verwechslung meinerseits. Ich dachte eigentlich das Mini USB der zukünftige Standart werden sollte. Von der Größe gibt sich das in meinen Augen eh jetzt nicht so viel, aber egal. Zu Google Maps Wenn man eine Route erstellen will und die Eingabe tätigt ist das Bestätigungsfeld meines Erachtens zu klein. Am Dienstag habe ich es mit 10 Versuchen nicht hinbekommen. Wenn man eine Addresse eingibt und sie nach der Eingabe bestätigen will ist das was mich stört. 95% vom Display nimmt das Textfeld ein, das sich auch immer wieder schön öffnet wenn man aus Versehen da rein drückt.Touchscreen optimiert ist das für mich definitiv nicht. Der Rest der Anwendung funktioniert ja wunderbar und verursacht keine Probleme. Englische Texteingabe: Hab gerade noch rausgefunden das man unter Telefoneinstellungen die Eingabesprache auswählen kann. Auf Deutsch umgestellt, und siehe da es passt. Das Jet ist nicht besser. Es kann zwar wesentlich (!) mehr als das C902, aber das was es kann kann das C902 dafür besser. Das ist für mich nicht Fortschritt. Wieso begeistert das iPhone den alle? Weil es einfach simple und schnell zu benutzten ist. Man muss nicht erst andauernd einrichten und mühsam von Hand Datenabgleiche usw. machen. Man steckt es an und sichert rasch und unkompliziert alles. Und bevor jetzt jemand sagt: "Na dann kauf dir doch ein iPhone und werd damit glücklich!". Ich überlegs mir zwar, aber Apples Geschäftspolitik gefällt mir nicht so wirklich. Abgesehen davon das es mir einen Ticken zu groß ist. Ich kann mich halt nur nicht wirklich für ein Handy begeistern das einfach immer wieder solche Macken zeigt. Es soll funktionieren und gut ist. Ich bleibe dabei das die Software halbherzig zusammen geschustert wurde und Samsung das Ding einfach am Markt geklatscht hat anstatt ein wirklich tolles Handy herzustellen. Das Potential dazu hat es wirklich, aber wird es eben meinen Erwartungen die ich mir für dieses Handy gemacht habe nicht wirklich gerecht.
  13. Ziemlich enttäuscht ...

    Also ich poste hier jetzt auch mal rein. Ich habe übrigens die aktuelle Firmware drauf, bevor mir das gleich wieder als Tip gesagt wird. Mein voriges Handy war ein Sony Ericson C902, welches ich wohl jetzt dann auch wieder nutzen werde. Toll ist das Display, die Größe, die grundsätzliche vielfältige Ausstattung, der Preis, die Verarbeitung des Geräts an sich. Mich nervt mein Jet trotzdem inzwischen unheimlich. Schnell ist es nicht sonderlich, auch ein Class6 Speicherkarte mit Formatierung im Gerät begeistert da nicht. Alleine das Öffnen von Bildern dauert schon länger als eine Gedenkminute, und auch das Durchschauen der Bilder zieht sich. Gerade eben waren es 3 Sekunden die es braucht wenn ich eigene Dateien anwähle, dann nochmal 5 nach der Auswahl der Bilder, 2 Sekunden bei der Auswahl "eigene Bilder" und nochmal 5 im endgültigen Ordner. Sprich etwa 17 Sekunden nur um mal kurz auf die eigenen Bilder zuzugreifen, zudem die Struktur dabei nich hilft wenn ich 4 mal eine Auswahl treffen muss um zu den eigenen Bildern zu kommen. Bei Texteingaben springt mein Handy immer auf das englische T9. Das nervt auf dauer schon ziemlich wenn man es vor jeder Nachricht immer wieder umstellen muss. Der Browser ist quasi unbrauchbar da er zum einen nur selten eine Verbindung zustande bekommt, und wenn dann doch muss das Handy Ihn beenden da keine Resourcen frei sind. Achja, die mangelnden Resourcen ... Meistens reicht es schon eine einzelne Anwendung geöffnet zu haben, oder eben ein Tab im Browser um dieses Handy an die Grenze seiner Leistungsfähigkeit zu bringen. Von den 800MHz und 512MB RAM spürt man da nichts. Die Facebook App ist ein schlechter Witz. Bei der alten Firmware schlug der Verbindungsaufbau nie hin. Das wurde zwar irgendwie verbessert, aber dafür kann man jetzt diese App kaum noch starten. Sehr großes Kino das man dann eine fehlerhafte Anzeige hat weil das Handy die App so halb starten und außen rum um das Widget teilweise Elemente der App angezeigt werden. Das es auch noch quälend langsam ist passt da mit ins Bild. Das Motiongate ist auch ein schlechter Witz. Ich finde die Idee mit den Handy schwenken zum Titel skippen usw. ja wirklich cool und hab mich gefreut als ich davon im Handbuch gelesen hab, nur leider hat das 2 große Fehler: 1. man kann nicht eigene Programme mit der Funktion anlernen (ok, das wäre einfach zu cool wenn das Möglich wäre. Von technischer Seite sollte das ja relativ leicht gehen IMHO) 2. Bei der Auswahl des Motion Gate kann man zwar diesen Würfel ganz nett drehen, aber eine Auswahl kann man nicht treffen. Egal wie ich das Handy drehe und wende, so kann ich zwar den Würfel in die gewünschte Richtung neigen, aber nicht weit genug um die Anwendung zu aktivieren. Der Anschluss ist zwar Mini-USB ähnlich, aber kein Mini USB. Google Maps wurde mal überhaupt nicht angepasst. Winzige Tastenfelder und selbst wenn man Versucht mit den Daumennagel zu drücken wird oft die falsche Auswahl getroffen. Und ich will kein Handy haben bei dem ich erstmal Stunden mit Verbesserungen und Anspassungen verbringen muss. Und nichtmal das hat bei diesem Ding so wirklich was gebracht. Und NPS als Softwareschnittstelle zum PC ist ja auch kein Grund das Handy weiterzuempfehlen. Die positiven Punkte: - Akkulaufzeit ist ok - Geiles Display - perfekte Größe - gute Kamera mit LEDs - stylische Rückseite - gute Ausstattung für den Preis - Es gibt ein paar gute Java Apps, aber im großen und ganzen muss man die auch mit der Lupe suchen Fazit: Ich denke nicht das Handy pauschal schlecht ist und ich hatte mich wirklich auf dieses Handy gefreut. Von technischer Seite wäre ich eigentlich begeistert. Nur es ist einfach halbherzig gemacht und die Software ist einfach nur schlecht. Ich werde es wohl sobald möglich verkaufen und mir irgendein anderes Handy holen. Welches weiß ich noch nicht, aber sicherlich kein Samsung mehr mit diesen dämlichen Betriebssystem, sondern wohl eher eins mit Android oder ich warte bis Windows 7 Mobile da ist. So, jetzt hab ich mir mal meinen Frust runtergeschrieben, vielleicht interessiert es ja jemanden.
×