Runge

Mitglied
  • Content count

    13
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch


Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Runge

  • Rang
    Anfänger

Profile Information

  • Geschlecht männlich
  • Netz Telekom / T-Mobile
  • Bundesland Bayern
  • Betriebssystem Windows 7

Mein Handy

  • Hersteller Samsung
  • Haupt-Handy Galaxy S4

Runge's Aktivitäten

  1. Runge hat den Antwort zu einer Frage hinzugefügt: Ziemlich enttäuscht ...   

    Das sind doch mehr Antworten als ich erwartet habe. Tatsache ist das ich mein Jet wahrscheinlich schon gegen eine Wand geschmissen hätte wenn ich nicht so Ort wie diese Community geben würde. Danke euch übrigens an dieser Stelle hierfür.
    Fakt bleibt aber in diesem Zusammenhang das es kein einfaches Handy ist. Und die Probleme die ich damit habe sind auch nicht aufgrund dessen das ich ausgefallene Vorstellungen habe wie etwas zu funktionieren hat. Es soll nur einfach sein und zügig von statten gehen. Deswegen habe ich ja auch erwähnt das ich zuvor ein C902 hatte. Das hatte zwar auch Macken, aber alles ging schnell und war logisch aufgebaut.

    @5MVP5
    Ich habe die XPJA1 drauf, wenn die neuste Firmware nicht die beste ist dann macht Samsung was falsch und nicht ich als Kunde.
    Genauso kommt es nicht in Frage das ich meine Speicherkarte raus nehme. Ich habe seit 6 Jahren Handys mit externen Speicherkarten und die waren nie das Problem, bzw. haben gar ein Handy zu verlangsamt. Deswegen sehe ich das zum einen nicht ein, und frage mich gleichzeitig was Samsung treibt das Sie bei technischen Fortschritt eine langsamere Benutzung erreichen.
    Wie gesagt die Karte ist eine Class6 Speicherkarte die im Gerät vor Benutzung formatiert worden.

    Zu den Verbindungseinstellungen:
    Ich nutze eigentlich nur die O2 WAP GPRS Verbindung, damit ich mir eben das gefrickel sparen je nach Aufenthaltsort umzustellen welches W-Lan ich gerade nutzen soll. Das seltsame ist ja das die Verbindung grundsätzlich funktioniert, nur stellenweise sehr langsam und dann mal wieder garnicht. Und bei wiederholung des Vorgangs geht es dann. Dabei ist das Handy konstant per 3G verbunden und zeigt das auch so an.
    Auch erklärt das nicht das die Startseite gefunden wird, aber dann nicht die URL die ich ansurfen will.
    Auch verstehe ich nicht das die Verbindungen an 3 verschiedenen Orten eingestellt werden müssen. Entweder ich setze sie doch global, oder ich will Sie dann auch wirklich für jede Anwendung einzeln einstellen. Am liebsten wäre mir ersteres, mit einer Funktion: Benutzte diese W-Lan als erstes, wenn es das nicht gibt Nr. 2 usw... und wenn es kein eingestelltes W-Lan gibt eben UMTS/GSM. Was aber ziemlich sicher die Akkulaufzeit dann auf unter einen Tag bringt wenn das W-Lan immer aktiv und am suchen ist.

    Zur Facebook App:
    So. Hier mal Vergleichswerte:
    Starten des Widget dauerte gerade eben 8 Sekunden. Dann hat es 12 Sekunden gedauert bis die App wirklich in FB drin ist. Dazu kommen oftmals die Anzeigefehler und das das Widget nicht startet. Nichts Lebensbedrohliches, aber trotzdem nervig.
    Auch die Widgets laufen alle unter WAP GPRS. Unter W-lan ist es auch nicht wirklich flotter.

    Mini USB
    Ok, Verwechslung meinerseits. Ich dachte eigentlich das Mini USB der zukünftige Standart werden sollte. Von der Größe gibt sich das in meinen Augen eh jetzt nicht so viel, aber egal.

    Zu Google Maps
    Wenn man eine Route erstellen will und die Eingabe tätigt ist das Bestätigungsfeld meines Erachtens zu klein. Am Dienstag habe ich es mit 10 Versuchen nicht hinbekommen. Wenn man eine Addresse eingibt und sie nach der Eingabe bestätigen will ist das was mich stört. 95% vom Display nimmt das Textfeld ein, das sich auch immer wieder schön öffnet wenn man aus Versehen da rein drückt.Touchscreen optimiert ist das für mich definitiv nicht. Der Rest der Anwendung funktioniert ja wunderbar und verursacht keine Probleme.

    Englische Texteingabe:
    Hab gerade noch rausgefunden das man unter Telefoneinstellungen die Eingabesprache auswählen kann. Auf Deutsch umgestellt, und siehe da es passt.

    Das Jet ist nicht besser. Es kann zwar wesentlich (!) mehr als das C902, aber das was es kann kann das C902 dafür besser. Das ist für mich nicht Fortschritt.
    Wieso begeistert das iPhone den alle? Weil es einfach simple und schnell zu benutzten ist. Man muss nicht erst andauernd einrichten und mühsam von Hand Datenabgleiche usw. machen. Man steckt es an und sichert rasch und unkompliziert alles.
    Und bevor jetzt jemand sagt: "Na dann kauf dir doch ein iPhone und werd damit glücklich!". Ich überlegs mir zwar, aber Apples Geschäftspolitik gefällt mir nicht so wirklich. Abgesehen davon das es mir einen Ticken zu groß ist.
    Ich kann mich halt nur nicht wirklich für ein Handy begeistern das einfach immer wieder solche Macken zeigt. Es soll funktionieren und gut ist.
    Ich bleibe dabei das die Software halbherzig zusammen geschustert wurde und Samsung das Ding einfach am Markt geklatscht hat anstatt ein wirklich tolles Handy herzustellen. Das Potential dazu hat es wirklich, aber wird es eben meinen Erwartungen die ich mir für dieses Handy gemacht habe nicht wirklich gerecht.
    • 0
  2. Runge hat den Antwort zu einer Frage hinzugefügt: Ziemlich enttäuscht ...   

    Also ich poste hier jetzt auch mal rein. Ich habe übrigens die aktuelle Firmware drauf, bevor mir das gleich wieder als Tip gesagt wird.

    Mein voriges Handy war ein Sony Ericson C902, welches ich wohl jetzt dann auch wieder nutzen werde.

    Toll ist das Display, die Größe, die grundsätzliche vielfältige Ausstattung, der Preis, die Verarbeitung des Geräts an sich.
    Mich nervt mein Jet trotzdem inzwischen unheimlich. Schnell ist es nicht sonderlich, auch ein Class6 Speicherkarte mit Formatierung im Gerät begeistert da nicht. Alleine das Öffnen von Bildern dauert schon länger als eine Gedenkminute, und auch das Durchschauen der Bilder zieht sich. Gerade eben waren es 3 Sekunden die es braucht wenn ich eigene Dateien anwähle, dann nochmal 5 nach der Auswahl der Bilder, 2 Sekunden bei der Auswahl "eigene Bilder" und nochmal 5 im endgültigen Ordner. Sprich etwa 17 Sekunden nur um mal kurz auf die eigenen Bilder zuzugreifen, zudem die Struktur dabei nich hilft wenn ich 4 mal eine Auswahl treffen muss um zu den eigenen Bildern zu kommen.
    Bei Texteingaben springt mein Handy immer auf das englische T9. Das nervt auf dauer schon ziemlich wenn man es vor jeder Nachricht immer wieder umstellen muss.
    Der Browser ist quasi unbrauchbar da er zum einen nur selten eine Verbindung zustande bekommt, und wenn dann doch muss das Handy Ihn beenden da keine Resourcen frei sind.
    Achja, die mangelnden Resourcen ... Meistens reicht es schon eine einzelne Anwendung geöffnet zu haben, oder eben ein Tab im Browser um dieses Handy an die Grenze seiner Leistungsfähigkeit zu bringen. Von den 800MHz und 512MB RAM spürt man da nichts.
    Die Facebook App ist ein schlechter Witz. Bei der alten Firmware schlug der Verbindungsaufbau nie hin. Das wurde zwar irgendwie verbessert, aber dafür kann man jetzt diese App kaum noch starten. Sehr großes Kino das man dann eine fehlerhafte Anzeige hat weil das Handy die App so halb starten und außen rum um das Widget teilweise Elemente der App angezeigt werden. Das es auch noch quälend langsam ist passt da mit ins Bild.
    Das Motiongate ist auch ein schlechter Witz. Ich finde die Idee mit den Handy schwenken zum Titel skippen usw. ja wirklich cool und hab mich gefreut als ich davon im Handbuch gelesen hab, nur leider hat das 2 große Fehler:
    1. man kann nicht eigene Programme mit der Funktion anlernen (ok, das wäre einfach zu cool wenn das Möglich wäre. Von technischer Seite sollte das ja relativ leicht gehen IMHO)
    2. Bei der Auswahl des Motion Gate kann man zwar diesen Würfel ganz nett drehen, aber eine Auswahl kann man nicht treffen. Egal wie ich das Handy drehe und wende, so kann ich zwar den Würfel in die gewünschte Richtung neigen, aber nicht weit genug um die Anwendung zu aktivieren.
    Der Anschluss ist zwar Mini-USB ähnlich, aber kein Mini USB.
    Google Maps wurde mal überhaupt nicht angepasst. Winzige Tastenfelder und selbst wenn man Versucht mit den Daumennagel zu drücken wird oft die falsche Auswahl getroffen.


    Und ich will kein Handy haben bei dem ich erstmal Stunden mit Verbesserungen und Anspassungen verbringen muss. Und nichtmal das hat bei diesem Ding so wirklich was gebracht. Und NPS als Softwareschnittstelle zum PC ist ja auch kein Grund das Handy weiterzuempfehlen.

    Die positiven Punkte:
    - Akkulaufzeit ist ok
    - Geiles Display
    - perfekte Größe
    - gute Kamera mit LEDs
    - stylische Rückseite
    - gute Ausstattung für den Preis
    - Es gibt ein paar gute Java Apps, aber im großen und ganzen muss man die auch mit der Lupe suchen

    Fazit: Ich denke nicht das Handy pauschal schlecht ist und ich hatte mich wirklich auf dieses Handy gefreut. Von technischer Seite wäre ich eigentlich begeistert. Nur es ist einfach halbherzig gemacht und die Software ist einfach nur schlecht. Ich werde es wohl sobald möglich verkaufen und mir irgendein anderes Handy holen. Welches weiß ich noch nicht, aber sicherlich kein Samsung mehr mit diesen dämlichen Betriebssystem, sondern wohl eher eins mit Android oder ich warte bis Windows 7 Mobile da ist.

    So, jetzt hab ich mir mal meinen Frust runtergeschrieben, vielleicht interessiert es ja jemanden.
    • 0