Jump to content

derbestimmer

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    145
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

5 Neutral

1 folgt dem Benutzer

Über derbestimmer

  • Rang
    T9-User

Profile Information

  • Geschlecht männlich
  • Netz o2
  • Bundesland Sachsen
  • Betriebssystem Windows XP

Mein Handy

  • Hersteller Samsung
  • Haupt-Handy GT-S8500 Wave
  • Firmware XXJK1
  1. Alles was Bada braucht... (mehr Themes?)

    ... sind MEHR THEMES! [ame=http://www.youtube.com/watch?v=F_BxQFXh90k]YouTube - Bada v Android pt 1[/ame] [ame=http://www.youtube.com/watch?v=nJw575d-R7s]YouTube - Bada v Android pt 2 - Wave vs Defy[/ame] [ame=http://www.youtube.com/watch?v=dbGcRIYLgq8]YouTube - Bada v Android pt 3 - Wave vs Defy[/ame] GOOD BYE...
  2. Das ändert sich mit Bada 2.0

    hab gerade diese mail von samsung apps erhalten: eine saubere implementierung des batteriestatuses in der bondi-api ist wohl erst gegen april zu erwarten. und da ich davon ausgehe, dass das sdk immer vor der offiziellen firmware erscheint, darf man darauf sicher auch nicht vor april hoffen.
  3. Samsung ist eine Katastrophe !

    ui, na du bist ja 'n ganz harter pass mal auf kollege, alter ist keine errungenschaft, das kommt nämlich automatisch mit der zeit! und erfahrung im bereich technik ist sicher nicht so wertvoll wie im bereich leben. mein prof hat nach eigenen angaben auch noch auf lochkarten das programmieren gelernt, doch wenn er im wahn dateien aus den windows ordner gelöscht hat, weil er's für richtig hielt, durfte ich die sache ausbaden (btw. ich war der hiwi). und jetzt nochmal zum mitschrieben, die technologische entwicklung schreitet so schnell voran, dass selbst ich mit 28 lenzen vor nem 14-jährigen geek den hut ziehen muss! ps: ich kann auch coden, aber was ich in meinem informatikstudium gelernt habe, hat absolut nichts mehr mit dem aktuellen stand zu tun. also, kumpel, halt den ball flach und lass den nachwuchs ran! und wenn du ganz aufmerksam zuhörst, dann kannst du vielleicht noch was lernen.
  4. HTC Legend oder Motorola Defy?

    ok, du hast recht... und wieder nicht ich versuchs zu erklären prozessor: nach aktuellen erkenntnissen bei xda-developers hat das defy nen runter getakteten ti omap 3630 (wie das milestone2, droid x und droid pro) und keinen 3610 wie von motorola behauptet wird. der 3630 ist standardmäßig zwischen 1ghz und 1,2ghz getaktet. mit diesen taktraten läuft auch das defy problemlos ohne übermäßige spannungserhöhung. obwohl beide socs auf dem arm cortex a8 design beruhen, sind es doch unterschiedliche chips, da ein "system on a chip" neben der cpu noch viele weitere komponenten beherbergt. konkreter vorteil ist zb. die verwendung des powervr sgx530 als 3d beschleuniger beim ti omap. der adreno 200 von qualcomm ist einfach arschlangsam und für aufwendigere 3d spiele absolut nicht geeignet. natürlich kommt es darauf an, ob man diese features benötigt oder nicht. aßerdem war der snapdragon der erste soc mit 1ghz prozessor. er gehört also mit über 2 jahren auf dem markt zur allerersten generation in dieser leistungsklasse und damit eben schon fast zum alten eisen. während der snapdragon noch in 65nm gefertigt wurde kommt der 3630 in 45nm daher und benötigt damit geringere spannungen für gleiche oder höhere taktraten. verlgeich nenamark: [ame=http://www.youtube.com/watch?v=ipPW1tzsIAo]YouTube - Droid 2 vs Droid Incredible NenaMark[/ame] (ist ein eher ein vergleich der socs; defy=droid2 und desire=droid incredible) vergleich neocore benchmark: [ame=http://www.youtube.com/watch?v=9IuX70jEP4A]YouTube - Samsung Galaxy S vs Motorola Defy vs HTC Desire - Neocore[/ame] (der neocore benchmark ist übrigens von qualcomm und für die snapdragons gemacht worden. bei nicht optimierten anwendungen kann man von einem leistungsunterschied von > 1:2 ausgehen) display: hier gehts natürlich arg subjektiv daher. außerdem kommt es hier besonders darauf an, was einem wichtig ist. nur eins mal vorweg, auflösung ist nicht gleich bildschärfe. es kommt auf die verwendeten panels an. sicher, amoled verspricht zunächst knallige farben, hammer kontraste, tiefe schwarzwerte, und geringeren stromverbrauch. aber aich hier gehört das desire zur allerersten generation im wvga-bereich. das heißt, farben geil, kontrast super, aber ablesbarkeit unter direkter sonneneinstrahlung mies. außerdem wird bei den alten amoled panels (und soweit ich weis auch bei den samoleds) die so genannte pentile-technologie verwendet. diese ermöglicht die hertstellung von amoled-displays in derartig hohen auflösungen. da bei pentile aber weniger subpixel pro eigentlichem pixel vewendet werden, geht das ganze merklich auf kosten der bildschärfe. gerade beim surfen auf rausgezoomten seiten mit sehr kleiner schrift merkt man das extrem. während das ips-lcd vomn defy in punkto pixeldichte schon fast in richting iphone retina display geht (übrigens auch ein ips-panel von lg), sehen die alten pentile amoleds auch in wvga eher körnig und grobpixelig aus. natürlich ist das meckern auf hohem niveau und auch hier bemerkt man den unterschied wohl nur, wenn man so ein pedant ist, wie ich übrigens das mit der stromsparenden amoled-technologie sollte vielleicht auch etwas relativiert werden. denn es stimmt, wenn die dinger nen schwarzen pixel anzeigen ziehen sie wirkliche keinen strom, da im schwarz bei amoled bedeutet, dass der pixel nicht aktiv ist. im gegensatz zu lcd, wo auch schwarze pixel leicht beleuchtet werden. doch dafür ziehen amoleds bei weißen pixeln wieder weit mehr als die lcds... wie gesagt, alles relativ. man sollte sich nicht immer vom blumigen marketing mumbo-jumbo den kopf verdrehen lassen. übrigens habe ich eine samsung wave mit dem wirklich genialen super amoled display (wirklich um längen besser als diese alten amoled-panels) und obwohl es in einigen belangen (kontrast, farbintensität udn blickwinkelstabilität) wirklich maßtstäbe stetzt, kommt es was die pixeldichte, also die subkeltive schärfe/auflösung des displays angeht, nicht an das defy heran. gerade in punkto farbtreue sind die ips-lcds (defy, milestone1/2 usw.) fast mit studiomonitoren vergleichbar. (s)amoleds neigen immer dazu, farben zwar knallig, aber übersättigt darzustellen und haben daher einen hang zur rgb-stichigkeit (fällt besonders bei weißen flächen auf), was zu farbeverfälschungen führt. hier ein paar links dazu: pentile vs. ips: http://www.mobiletechworld.com/2010/06/24/iphone-4-retina-display-vs-samsung-galaxy-s-super-amoled/ ablesbarkeit in der sonne: http://www.gizmodo.de/2010/06/22/vergleich-zeigt-im-sonnenlicht-wird-super-amoled-noch-immer-von-lcd-geschlagen.html großer und sehr ausführlicher test aller derzeit erhältlichen technologien: http://www.displaymate.com/Smartphone_ShootOut_1.htm (hier wäre defy = droid und desire = nexus one) user interface: die sache ist einfach. blur ist schrott und sense ist geil aber auch hier kann man was machen. der blur launcher muss nicht genutzt werden (einfach keinen account anlegen beim ersten start und dann nen anderen launcher istallieren -> zb. launcher pro oder adw launcher). das beschleunigt das system schonmal extrem. außerdem gibts seit gestern auch das erste froyo rom mit neuster sense2 ui vom desire hd. läuft zwar noch nicht ganz rund. aber das ist nur ne frage der zeit. für die benchmarkfetis, damit zieht das defy@1ghz beim quadrant mit dem samsung nexus s gleich -> über 2000 punkte! http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=933710 akku: das defy meiner freundin hält bei ähnlicher nutzung in etwa so lange wie mein wave ->2,5-3 tage. das desire (mit amoled) meines kumpels ist nach anderthalb tagen platt. ist aber in der tat schwer vergleichbar. da ich aber vom wave so begeistert bin, was die akkulaufzeit angeht, muss ich dem defy auch bestnoten geben, da es in etwa ähnlich lang rennt und das mit nem lcd statt samold display. die akkukapazität alleine ist hier sicher nicht aussagekräftig und daher machen die 140mah mehr beim defy auch das kraut nicht fett. letztendlich zählt aber der strombedarf des gesamten systems und schon der veraltete snapdragon des desire zieht einfach nen tick mehr als der 3630. defy: http://www.android-hilfe.de/motorola-defy-forum/53637-wie-lange-haelt-euer-defy-akku-14.html
  5. HTC Legend oder Motorola Defy?

    stimmt, es kommt immer auf die anforderungen an. dennoch denke ich, dass das defy in sachen hardware die nase vorn hat. +schnellere cpu/gpu-kombo +besseres und vor allem schärferes display (sorry, aber die pentile displays sind mist) +bessere akkulaufzeit was die specs angeht, kann das desire allenfalls mit 64mb mehr ram glänzen, aber ob das so viel bringt... ich würde eher sagen, dass das defy grundsätzlich besser ist.
  6. HTC Legend oder Motorola Defy?

    nun ja, besonders viel gebe ich auch nicht auf die pressemitteilung vom motorola. sollte sie doch schließlich nur etwas die wogen glätte nach dem rüden support-kommentar eines mitarbeiters. sinngemäß: "wer sein handy modden will, sollte nicht bei motorola kaufen ich denke auch, dass die aussage so vage ist, dass man sie letztendlich nicht drauf festnageln kann. dennoch ist es falsch, zu behaupten, dass dadurch das rooten verhindert wird und keine customroms aufgespielt werden können. das geht nämlich wunderbar und ohne großen aufwand. was durch den gelockten bootloader wirklich verhindert wird, ist die nutzung eines nicht signierten kernels. das heißt, neue kernel versionen und damit neue android versionen gibt es nur durch offizielle updates bzw. geleakte roms aus offiziellen quellen. das hat aber bei android 2.2 nicht wirklich lang gedauert. schon ende letzten jahres gab es die ersten froyo leaks. mal sehen wie es dann moit gingerbread wird. ansonsten hoffe ich aber wirklich auf die vielversprechenden 2nd boot projekte.
  7. HTC Legend oder Motorola Defy?

    ups, doppelpost
  8. HTC Legend oder Motorola Defy?

    kommt immer darauf an, welche präferenzen du hast. aus meiner sicht aber eindeutig das defy. hier mal eine kurzer pro/kontra-überblick. defy: +sehr fixer prozessor -> ti omap 3630@800mhz, der locker bis 1200 und höher geht +powevr sgx 530 3d-beschleuniger +512mb ram +sehr robust und trotzdem handlich und schick +staub-, wassergeschützt nach ip67-norm +display aus sehr widerstandsfähigem gorilla glas von corning +super scharfes ips-lcd-panel, mit der derzeit zweithöchsten auflösung am markt +im verhältnis zum gesamtvolumen ein äußerst großes (3,7") display. oder anders formuliert, die displayfläche macht den großteil der front aus, weshlab das handy bei gleicher displaygröße merklich kleiner ist als zb. das nexus one oder das desire +ansonsten alle technickschikanen, die man von so einem gerät erwarten würde +sehr große akkukapazität -> 1540mah -langsames motoblur-interface (lässt sich aber problemlos wecheln) -derzeit offiziell nur mit android 2.1 erhältlich (gibt aber schon erste gejiteete und deodexte custom-roms sowie 2 oder 3 englische froyo roms) -hardwarefehler im lautsprecher (ist bei neueren modellen aber abgestellt -> google mal nach dem motorola statement und den unbedenklichen seriennummern) -motorola hat den bootloader hardwareseitig gelockt (-> efuse), was der moderszene ziemlich schwer macht, customkernels zu verwenden. rooten ist aber entgegen anderer meldungen problemlos möglich und wie schon erwähnt gibts auch schon customroms (aber bisher noch ohne modifizierte kernel) -> motorola hat aber andeutungen gemacht, diese sperre demnächst aufzuheben bzw. zu lockern und außerdem gibt es einige 2nd boot projekte, die diese sehr gute fortschritte machen, die sperre umgehen legend: +außerordentlich gut und wertig verarbeitet (gehäuse fast vollständig aus einem aluminium block gefräst) +sieht echt edel aus +amoled screen +froyo-update schon verfügbar +sense-ui +htc ist sehr modder-freundlich (dh. kein gelockten bootloader oder ähnlich schikanen) -zu kleines display -viel zu geringe auslösung (lediglich 320x480) -die verwendung von amoled wirkt sich hier eher negativ aus, da das display noch zu der früheren generation gehört und eine sehr schlechte ablesbarkeit bei direkter sonneneinstrahlung bietet, hinzu kommt die miese auflösung -verwendet wird ein relativ langsamen prozessor (qualcomm msm7227) mit noch langsamerem adreno200 grafikbeschleuniger -nur 384mb ram -mit 1300mah nicht ganz starker akku alles in allem ein relativ eindeutiger sieg fürs defy. außerdem, wenn 300€ deine grenze ist, dann liegst du mit dem legend (-> ca. 350€) eh drüber. das defy geht gerade für etwa 280€ über den tisch und liegt somit voll in deinem budget. lirum larum, nimm das defy!
  9. das ist ja witzig, ich habe mit der 1.5er kies-version und dem registryhack von der inoffiziellen jk1 oxa auf die offizielle jl2 dbt updaten können und das völlig ohne datenverlust. sorry, wenn das vielleicht schon ein alter hut ist, aber für mich isses neu und aus dem thread les ichs auch nicht wirklich raus. wer sich also beim ml flash in der csc vergriffen hat und angst vor dem datenverlust nach der änderung auf dbt hat, dem kann ich versichern, dass es mit der methode problemlos klappt. heißt das eigentlich, dass ich mein ml geflashtes wave nun wieder regulär updatefähig gemacht habe?
  10. Widget Textfeldeingabe ohne Texterkennung ?

    danke. hab ich gemacht, bin ja mal gespannt.
  11. Widget Textfeldeingabe ohne Texterkennung ?

    das textfeld ist für urls. und da ist t9 in der tat nervig, weil es ständig versucht irgendwas zu ergänzen. aber ich wüsste auch nicht, wie man aus dem widget aus diese systemeinstellung blockieren soll. muss doch der user machen, wenn es ihn nervt. hier der schriebs: mit spell check ist die texterkennung gemeint, man kann es aus dem dazugehörigen demovideo ersehen. ich versteh es nicht...
  12. ich bin gerade am verzeifeln wegen der zetifizierung meines widgets. es wird bemängelt, dass wenn man etwas in ein textfeld meines widgets eingibt, die texterkennung/t9-trace stört. ok, gebe ich zu, das ist wirklich nervig, wenn man zb. eine email-adresse oder url eingeben will und t9 dazwischenfunkt. aber was zur hölle hat denn der armen widgetprogrammierer damit zu tun??? ich kann doch die systemeinstellungen des users nicht über mein html/javascript-widget blockieren. in der bondi-dokumentation findet man auch nix dazu... oder geht das doch? hat irgendwer ne ahnung? danke im voraus.
  13. sMOVE App

    kann es sein, dass die kallorienanzeige etwas viel zählt? ich bekomme bei nem 10km-lauf immer auf ca. 1900kcal. smartrunner und sportypal haben mir aber nicht mal die hälfte angezeigt. nach welcher formel berechnen sich die verbrannten kallorien?
  14. [Guide] Pimp my GPS

    genau wie ich
  15. [Guide] Pimp my GPS

    na das klingt doch gut!
×