Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

Galaxy Nexus - Unlock / Root / ClockWorkMod / Factory Image flashen

7 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben (bearbeitet)

6622_vorbereitung.png

Die Vorbereitungen sind das Wichtigste!!

Informationen könnt ihr euch nicht genug besorgen, seid euch sicher was ihr hier macht!

! ! ! Weder ich, noch Handy-FAQ, noch sonst irgendwer übernimmt eine Haftung für irgendwelche Schäden die durch das befolgen dieser Anleitungen geschehen ! ! !

Trotzdem behandeln wir hier alles so genau wie möglich, das auch nichts schief gehen kann!

Um irgendetwas hier zu machen ist es wichtig, das ihr die richtigen Treiber auf eurem PC habt!

Ohne richtigen Treiber geht hier nicht viel.

Hier muss unterschieden werden das es verschiedene Treiber für verschieden Aufgaben gibt.

Wenn ihr euer Handy das erste mal mit dem Computer verbindet werden die Treiber normal automatisch geladen und es sollte bei euch im Geräte Manager so aussehen wie hier auf dem Bild:

6603_treiber_2.jpg

Für die weiteren Aufgaben werden aber Spezielle Treiber für Fastboot und ADB (Android Debug Bridge) benötigt.

Doch was ist Fastboot und ADB?

Fastboot ist ein Command Line Tool um direkt auf den Handy Flash Speicher via USB zugreifen zu können. Das erlaubt einem obwohl das Handy nicht mehr bootet trotzdem zu flashen oder ähnliches.

ADB behandelt das ähnlich.

Installationsvariante 1

Um diese Treiber auch auf euren PC zubekommen müsst ihr euch die offiziellen Samsung USB Treiber installieren. Diese findet ihr überall im Internet oder im Download Paket im ersten Post -> Klick

Nach der Installation startet eurem PC lieber einmal neu.

Im Geräte Manager sollte es immer noch gleich aus sehen!!!

Um sicher zu stellen das auch die Fastboot/ADB Treiber richtig funktionieren bringen wir das Nexus mal in den Fastboot Modus!

Haltet hierzu die beiden Lautstärker Tasten und zusätzlich den Power Button gedrückt bis sich dieses Bild zeigt.

Im Geräte Manager sollte es nun so aussehen:

6602_treiber_1.jpg

Installationsvariante 2

  • Ladet euch folgende Datei herunter: Universal Naked Driver (ADB + Fastboot)
  • Entpackt diese Zip
  • In den Einstellungen USB-Debugging aktivieren und das Handy im Fastboot Mode verbinden
  • Jetzt sucht ihr manuell nach den Treibern im Gerätemanager und wählt den Ordner aus
  • Auf weiter klicken und die Treiber werden installiert (Sollte eine Meldung auftauchen, die Installation einfach fortsetzen)

Installationsvariante 3

Solltet ihr euch trotzdem weiter mit dem Treiber herum ärgern gibt es eine weitere Möglichkeit!

Das Programm heißt PDANet und kann hier herruntergeladen werden. Download Seite PDANet

Sowohl für Android/Windows Phone/Blackberry/IPhone/PalmOS.

Installationsanleitung

  • PdaNet für euer Smartphone Betriebssystem auswählen
  • Auf Download. Dann die Version für euer PC Betriebssystem auswählen
  • exe auf dem Pc Ausführen
  • PDA Net führt euch durch die Installation
  • Wählt für die Treiber Installation euren Handy Hersteller
  • PDANet erkennt ob schon Treiber installiert worden sind und Deinstalliert diese
  • Während der Treiber installation werdet ihr aufgefordert das Smartphone an den PC anzuschließen und USB-Debugging zu aktivieren
  • Es geht Automatisch weiter.

MAC Hinweiß

Am Ende solltet ihr definitiv alle Treiber für euer Gerät installiert haben.

PDANet ist ein Programm was euch Handynachrichten (SMS / verpasste Anrufe) auf euren PC pusht.

Ihr könnt allerdings das Pc Programm und die App auf eurem Handy ohne Probleme deinstallieren. Die Treiber bleiben erhalten.

bearbeitet von flatflo
7 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

6623_bootloader.png

Den ersten Schritt den ihr machen müsst ist es, euren Bootloader zu entsperren.

Wenn ihr schon im Fastboot Modus seid könnt ihr sehen das an letzter Stelle noch das hier steht.

LOCK STATE LOCKED

!!ACHTUNG Wenn ihr nun fortfahrt werden alle eure Dateien auf dem Handy gelöscht!! Sichert also alles was ihr weiterhin benötigt und nicht eh schon auf dem PC habt!!

Hilfe gibt es hierzu von flatflo -> MyBackup

Bevor wir nun mit dem Phone weiter machen, müssen wir noch sicherstellen dass in den Einstellungen – Entwickler Optionen – USB Debugging Aktiviert ist.

USB Debugging erlaubt es, obwohl das Handy nur im Fastboot Modus ist, Kommando Befehle vom PC auf das Phone via adb (Klick) zu schicken.

Den Anhang (Siehe erster Post) solltet ihr nun irgendwo am PC Entpackt haben. Am besten auf dem Desktop oder in eurer C: Partition.

Nachdem ihr nun eure Daten gesichert habt und USB-Debugging aktiviert habt bringt ihr euer Handy wieder in den Fastboot Modus wie oben beschrieben.

Wie oben schon geschrieben muss es bei euch nun genauso aussehen außer das noch LOCK STATE - LOCKED dran steht.

6639_fastboot_menu.jpg

Nun unlocken wir den Bootloader!

Ein Offener Bootloader erlaubt es uns am System Änderungen vorzunehmen. Root / Flashen usw.

Die Arbeit geht nun wieder am PC weiter.

  • Handy in den Fastboot Mode bringen (wenn nicht schon geschehen)
  • Öffnet ein Windows Command Fenster( Windows Taste + r  cmd eintippen)
  • Navigiert in den entpackten Ordner auf dem Desktop, Standard mäßig solltet ihr schon in eurem Home Verzeichnis sein so dass ihr nur noch
  • cd Desktop (Unter Mac und Linux muss man ein „/“ voranstellen. cd /Desktop)
  • cd Galaxy Nexus
  • cd GalaxyNexusRoot
  • dir

Nun sollt es bei euch so aussehen.

6597_cmd_1.jpg

Wenn das so aussieht, seid ihr auf dem richtigen Weg =)

Nun tippt ihr.

[B]Windows:[/B] fastboot oem unlock


[B]Mac:[/B] ./fastboot-mac oem unlock


[B]Linux:[/B] sudo ./fastboot-linux oem unlock
Auf dem Handy werdet ihr jetzt von einem Warn Hinweiß begrüßt. Hier wird noch einmal gesagt das nun eure ganzen Daten verloren gehen. !!ACHTUNG!! Ihr habt aktuell keinen Touchscreen!! Navigieren könnt ihr nur mit den Lautstärker Tasten (+ für hoch// - für runter) und bestätigen mit dem Power Button. Nachdem ihr mit "Ja" bestätigt habt verändert sich euer Fastboot Screen von LOCK STATE – LOCKED auf LOCK STATE – UNLOCKED. Im Windows Command Fenster erscheint etwas mit [OKAY] in xxdads Seconds und finished. Fehler können hier eigentlich nicht auftreten. Außer ihr habt die Treiber nicht richtig installiert oder ihr habt als Windows-User den Mac Befehl benutzt. Der Bootloader ist nun entsperrt und lässt euch die Freiheit das Phone auch noch zu rooten. 6638_bootloader_unlocked.jpg Solltet ihr euren Bootloader wieder sperren wollen, dann geht ihr den Weg wie oben beschrieben vor und gebt zum Locken folgendes ein
[B]Windows:[/B] fastboot oem lock


[B]Mac:[/B] ./fastboot-mac oem lock


[B]Linux:[/B] sudo ./fastboot-linux oem lock

Euer Bootloader sollte nun wieder gesperrt sein.

Noch Fragen?

Fragen und Probleme dürft Ihr gerne im Diskussionsthread posten.

4168_disku2.png

bearbeitet von flatflo
7 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

6624_root.png

Der nächste Schritt wäre das ihr euch Root Zugriff für die Firmware IMM76I oder JRO03C besorgt! (Bootloader muss offen sein!) Root für IMM76D siehe weiter unten!

Solltet ihr gleich eine Custom ROM installieren wollen, dann könnt ihr das Rooten auslassen und gleich mit dem Flashen von ClockWorkMod im nächsten Schritt weitermachen!

Wenn ihr Root habt, könnt ihr direkt auf die Root Ebene des Datei Systems zugreifen, nicht nur eure SD-Card. Zugriff auf die Root Ebene benötigen viele Apps damit sie Änderungen vornehmen können.

1. Schritt

  • Handy in den Fastboot Mode bringen (wenn nicht schon geschehen)
  • Öffnet ein Windows Command Fenster( Windows Taste + r  cmd eintippen)
  • Navigiert in den entpackten Ordner auf dem Desktop, Standard mäßig solltet ihr schon in eurem Home Verzeichnis sein so dass ihr nur noch
  • cd Desktop (Unter Mac und Linux muss man ein „/“ voranstellen. cd /Desktop)
  • cd Galaxy Nexus
  • cd GalaxyNexusRoot
  • dir
  • Diesen Befehl im Windows Command Fenster eintippen:

[B]Windows:[/B] fastboot boot boot.img 


[B]Mac:[/B] ./fastboot-mac boot boot.img


[B]Linux:[/B] sudo ./fastboot-linux boot boot.img

Es sollte zwei Mal [OKAY] auf dem Command Fenster (nicht schließen!) erscheinen und das Phone automatisch neu starten. Neu ist, dass ein offenes Schloss unter dem Google Schriftzug zu sehen ist (Bootloader unlocked).

ACHTUNG!!!

Es können Fehler auftauchen in Form eines Bootloops. Das heißt euer Handy steckt in der Bootanimation / beim Google-Logo fest.

Lösung:

Akku raus nehmen, kurz warten und neu booten. Wenn das nicht hilft nochmals in den Fastboot Modus den Befehl nochmals absetzen. Das Handy muss für den nächsten Schritt hochgefahren sein!

2. Schritt

Ihr lasst das Windows Command Fenster geöffnet; hier gebt ihr nun folgende Befehle ein:

  • Einstellungen - Entwickler Optionen - USB Debugging - aktivieren
  • adb root
  • adb remount
  • adb push su /system/bin
  • adb push Superuser.apk /system/app
  • adb shell chmod 06755 /system/bin/su
  • adb shell chmod 06755 /system/app/Superuser.apk
  • adb reboot

Wenn das Phone fertig hochgefahren ist sollte sich im AppDrawer eine App Super User befinden:

6605_superuser.jpg

Euer Phone ist nun gerooted!!

Wenn ihr nun einen Datei-Browser oder eine App mit benötigten Root-Rechten aus dem Play Store installiert, werdet ihr die Änderung sehen / bemerken.

4184_trennungslinie.png

Solltet ihr die Firmware IMM76D rooten wollen, dann ladet auch die Datei aus dem Anhang herunter, und entpackt sie / tauscht sie im Downloadpakt im Ordner "GalaxyNexusRoot" aus und befolgt die Anleitung; aber nur der erste Schritt.

Noch Fragen?

Fragen und Probleme dürft Ihr gerne im Diskussionsthread posten.

4168_disku2.png

Image_IMM76D.rar

bearbeitet von flatflo
5 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

13277_galaxy_nexus_banner.png

Ein offener Bootloader ist Voraussetzung um die Recovery zu flashen.

Solltet ihr bereits gerootet haben und wollt die Recovery lieber über eine App flashen,

dann hier entlang -> http://www.handy-faq.de/forum/galaxy_nexus_forum/226437-galaxy_nexus_clockworkmod_recovery_flashen.html

Ansonsten geht ihr ohne Root wie folgt vor:

Ab in den Fastboot Modus!!

Wer sich hier umschaut (+ / - Lautsärke) wird sehen das es noch mehr Punkte gibt. Auch einen Punkt Recovery!

Das wurde ursprünglich verwendet um das Betriebssystem aufzuspielen kann aber nicht dafür genutzt werden nochmals etwas zu flashen.

Deswegen benötigen wir ein Custom Recovery!! Das ClockWorkMod Recovery (CWM) oder Team Win Recovery Project (TWRP) !

Und das geht wie folgt!

Ladet euch die Version von CWM oder TWRP für das Samsung Galaxy Nexus runter.

Handy ist wieder im Fastboot Modus. Öffnet ein Command Prompt und navigiert in den Ordner wo euer Fastboot und das heruntergeladene File liegt.

Fastboot könnt ihr von hier beziehen!

Dann nur noch folgenden Befehl absetzen.


fastboot flash recovery [FileName mit .img]

fastboot reboot-bootloader

Beispiel:

fastboot flash recovery openrecovery-twrp-2.7.0.0-maguro.img

fastboot reboot-bootloader

Das command Fenster spuckt ein paar Okay’s und finished aus und ihr dürft Glücklich sein ^^

Den Punkt Recovery Mode gibt es zwar immer noch, allerdings ist die Recovery nun modifiziert.

6640_fastboot_recovery.jpg

Um da rein zu kommen einmal mit dem Power Button bestätigen.

!!ACHTUNG!!!

Es kann zu einem Fehler kommen! Nach dem bestätigen sollte das Phone neu booten. Kommt nach dem Google Schriftzug aber nicht das unten gezeigt Bild sonder ein Android Männchen mit Roten Ausrufezeichen ist das flashen des Custom Recovery fehlgeschlagen.

Lösung:

Entfernt den Akku und wartet ein bisschen. Setzt dann den Akku wieder ein und startet das Handy wieder im Fastboot Modus. Dann einfach nochmals den Befehl am PC ausführen und erneut Probieren.

Doch darin sollte es nun so oder so ähnlich aussehen. Es sollte auf keinen Fall ein grüner Android mit einem roten Ausrufezeichen zu sehen sein. Falls dies der Fall ist, müsst ihr das Recovery nochmals erneut flashen.

6641_clockworkmod.jpg

Noch Fragen?

Fragen und Probleme dürft Ihr gerne im Diskussionsthread posten.

4168_disku2.png

bearbeitet von borgerapper
TWRP hinzugefügt und Anleitung aktualisiert
4 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

6626_ota_update.png

Ihr wundert euch, das ihr keine OTA (Over the Air) Updates von Google bekommt?

Das liegt daran, das bei Release des Galaxy Nexus eine Charge von einer Samsungfirmware installiert worden ist. Das lag daran, das es Probleme gab und Samsung das mit einer modifizierten Firmware behoben hat.

Deswegen erhaltet ihr keine Updates von Google, sondern von Samsung.

Das passiert sehr viel später oder erst gar nicht!

Um euch das Google Image aufzuspielen müsst ihr zuerst

  • die richtigen Treiber installiert haben
  • und den Bootloader entsperren

Kommt ihr von einer Stock ROM, die lediglich gerootet ist oder alles Original ist, dann könnt ihr beim flashen der "image-yakju-jwr66y.zip" den Befehl "-w" (-w = wipe) weglassen.

Flasht ihr mit wipe, wird alles auf dem Handy gelöscht!

Wie ihr das System oder Apps sichern könnt, erfahrt ihr hier -> http://www.handy-faq.de/forum/galaxy_nexus_forum/225459-galaxy_nexus_faq_installationstipps_custom_rom_backup_system_apps.html#post1858937

Factory Image "yakju" for Galaxy Nexus "maguro" (GSM/HSPA+) Android 4.3 (Originalzustand herstellen)

Ihr müsst folgende Dateien runterladen:

1. Fastboot & ADB

2. 4.3 (JWR66Y) Factory Images "yakju" for Galaxy Nexus "maguro" (GSM/HSPA+)

Den Fastboot-Ordner entpackt ihr auf euren Desktop.

Die 4 Dateien aus der Image-Datei entpackt ihr IN euren Fastboot & ADB Ordner.

(Ihr müsstet nun genau 9 Dateien in eurem Fastboot & ADB-Ordner haben):

CMD.bat

AdbWinApi.dll

adb.exe

AdbWinUsbApi.dll

fastboot.exe

bootloader-maguro-primemd04.img

flash-all.sh

image-yakju-jwr66y.zip

radio-maguro-i9250xxlj1.img

Als nächstes müsst ihr einen Doppelklick auf die Datei "CMD.bat" machen. Dann sollte sich die CMD öffnen und gleich im richtigem Pfad sein.

Jetzt müsst ihr euer Nexus in den Fastboot-Modus bringen.

Dazu schaltet ihr es aus und anschließend, wenn es aus ist, haltet ihr beide Lautstärke-Tasten + Power-Taste gedrückt.

Schließt jetzt euer Gerät an den PC an.

Wenn es bis dahin geklappt hat und ihr in eurem Fastboot-Ordner drin seid, müsst ihr nun die Befehle zum flashen eingeben:

(Nach der Reihe und immer warten, bis die Aktion auch abgeschlossen ist)

fastboot flash bootloader bootloader-maguro-primemd04.img

fastboot reboot-bootloader

fastboot flash radio radio-maguro-i9250xxlj1.img

fastboot reboot-bootloader

fastboot -w update image-yakju-jwr66y.zip (Ohne Wipe = fastboot update image-yakju-jwr66y.zip)

Euer Nexus sollte von alleine neustarten.

Solltet ihr euren Bootloader wieder sperren wollen, dann geht ihr den Weg wie oben beschrieben (Bootloader sperren / enstsperren) vor und gebt zum Locken folgendes ein

[B]Windows:[/B] fastboot oem lock


[B]Mac:[/B] ./fastboot oem lock


[B]Linux:[/B] sudo ./fastboot oem lock

Euer Bootloader sollte nun wieder gesperrt sein und das Handy ist im Auslieferungszustand.

Noch Fragen?

Fragen und Probleme dürft Ihr gerne im Diskussionsthread posten.

4168_disku2.png

bearbeitet von borgerapper
7 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

6643_user816890_pic6642_1336468867.png

Wenn ihr einer der seid, der das Ganze oberhalb durchgemacht hat und das auch nochmal machen werdet, gibt es auch, relativ gesehen, schnellere Wege -> So genannte Toolkits und OneClickFlasher.

Aber hier ein Wort von mir: Diese kleinen Programme machen nichts weiter wie das was oben zu lesen ist und man von Hand eintippt!

Der Vorteil, es geht schneller, da man alles beisammen hat; muss sich keine Befehle raussuchen oder Dateien runterladen.

Doch der große Nachteil aus meiner Sicht für einen Anfänger ist, das man nicht weiß, was das Programm macht. Tauchen dort Fehler auf, weiß man erst mal nicht was zu tun ist.

2 Kits findet ihr hier vor:

4184_trennungslinie.png

Wenn ihr euch nicht sicher seit, wie genau ihr eine Custom ROM flashen müsst, dann könnt ihr euch hier etwas genauer einlesen:

Diese Anleitung findet ihr auch im Unterforum selbst oben angepinnt

Weiterhin könnt ihr euch informieren, wenn ihr einen Kernel (Boot) oder Baseband (Radio ROM) flashen wollt:

bearbeitet von flatflo
5 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0