Jump to content
Sn0bli

Tipps und Tricks zu EMUI

Geschützte Apps


Huawei hat ein eigenes, ganz spezielles System zur Kontrolle der Anwendungen eingeführt. Jede Anwendung, die zwar im Arbeitsspeicher ist, derzeit aber nicht ausgeführt wird, wird pausiert und kann im Hintergrund nicht mehr weiter arbeiten. Das führt dazu, dass die Anwendung auch keine Push-Benachrichtigungen mehr empfangen kann. Messenger werden also die Nachrichten erst empfangen, wenn die jeweilige App geöffnet wird. Da das speziell für Kommunikations-Apps aber unpraktisch ist, müssen die Apps im Hintergrund weiter laufen, sodass Nachrichten zeitnah empfangen werden.

Messenger sind aber nicht die einzigen Apps, welche offen bleiben sollten. Auch Programme wie Dropbox, die beispielsweise alle Fotos direkt in die Cloud laden. Ist die App nicht aktiv, kann das Bild nicht hochgeladen werden. Genauere Infos und Tipps, welche Apps im Hintergrund laufen sollten, sind weiter unten aufgelistet.

Die Apps aktiv im Hintergrund laden zu lassen, ist nicht schwer. Dazu müssen diese in den Einstellungen geschützt werden. 

  1. Einstellungen öffnen
  2. Oben auf "Alle" umstellen (Bild Links)
  3. "Geschützte Apps" auswählen (Bild Links)
  4. Bei gewünschter App Schalter auf "Ein" stellen. (Bild Rechts)

Einstellungen.thumb.png.14e92e142bf361f6GeschuetzeApps.thumb.png.45bdcc19af3233d

Wird ein App nicht zwingend im Hintergrund benötigt, ist es besser, wenn es nicht durchgehend läuft, da es sonst mehr Strom als nötig brauchen kann.
Falls die Anwendung viel Energie benötigt, wird vor dem Schalter "Stromintensiv" angezeigt.
Die ausgewählten Apps werden nun nicht mehr automatisch im Hintergrund geschlossen.

 

Welche Apps sollten geschützt werden?

  • Jede Art von Messengern: WhatsApp, Telegram, Threema, Facebook Messenger aber auch Mail Apps wie Google Mail usw.
  • Andere Social Apps, welche Benachrichtigungen senden: Facebook, Twitter, Google...
  • Apps, die automatisch Daten in die Cloud laden: Dropbox, Google Drive...
  • Apps, die Regelmäßige Arbeiten durchführen, z.B. automatische Backups: Titanium, Helium
  • Apps, die Benachrichtigungen senden, z.B. Sport Apps, Foren Apps

 

Trenner_schwarz.png.45dbc5a17f0db7da3acc

 

Verbrauchserinnerung


Standardmäßig ist von Huawei die Verbrauchserinnerung aktviert. Diese soll helfen, Apps zu finden, die im Hintergrund laufen und Strom brauchen.
Ist das bei mindestens einer App der Fall, wird im Benachrichtigungsfenster eine Info dazu angezeigt. Diese sieht in etwa so aus:

Benachrichtigungen.thumb.png.d2e1f3fb76555f9609a9adae_bersicht.thumb.png.e0928a7

 

Tippt man das Icon an, wird eine Übersicht dargestellt, die alle Apps zeigen, welche aktuell einen erhöhten Stromverbrauch haben.
Apps, welche man nicht mehr benötigt, können dort einfach angehakt werden. Anschließend wird auf das X unten geklickt und die gewählten Anwendungen werden geschlossen.

Achtung: Apps, welche im Hintergrund laufen sollten (wie oben beschrieben bei Messengern etc.) sollten nicht angehakt werden, da sie ansonsten ebenfalls geschlossen werden und nicht mehr im Hintergrund arbeiten werden.
Ist eine App geschlossen, reicht es, wenn die App kurz geöffnet wird und anschließend über den Homebutton geschlossen wird. Ist sie geschützt, wird sie dann auch im Hintergrund weiter ausgeführt.

 

Trenner_schwarz.png.45dbc5a17f0db7da3acc

 

Benachrichtigungsmanager

Alle Benachrichtigungen von Apps werden zwar in der Statusleiste angezeigt, eine direkte Info auf den Screen gibt's aber nicht - zumindest, wenn es nicht explizit eingestellt ist. Gerade für Umsteiger von anderen Android-Geräten ist das ungewohnt und so wird die eine oder andere Benachrichtigung einfach übersehen.
Die Einstellungen der Huawei-Geräten erlauben es, jeder App eine andere Benachrichtigungskonfiguration zu geben.

Meldung von unwichtigen Apps werden dann nicht auf dem Bildschirm angezeigt und stören den Benutzer nicht, wichtige werden dafür nicht übersehen.
 
Benachrichtigungszenter.thumb.png.9d7376Benachrichtigungszenter_Details.thumb.pn
Banner.thumb.png.7086c364d61144c05bda4d6
  • Statusleiste: Zeigt Benachrichtigung in der oberen Leiste (Im Bild oben Telegram und WhatsApp)
  • Banner: Im unteren Bild dargestellt
  • Sperrbildschirm: Gibt an, ob Benachrichtigung auf dem Sperrbildschirm angezeigt wird.

Trenner_schwarz.png.45dbc5a17f0db7da3acc

Du hast noch mehr Tipps und Tricks? Teile sie den anderen Usern mit! 

bearbeitet von Sn0bli

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können


×