Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Herodot

Galaxy Note - Stift kalibrieren

Recommended Posts

hzuhzu

Wäre echt gut, wenn man den Stift kalibieren könnte.

Er kann von rechts- auf linkshändisch in den Einstellungen umgeschaltet werden.

(Einstellungen > Stifteinstellungen > Schreibhand)

Aber dann ist er immer noch so eingestellt, dass man ihn von unten an den Punkt heranführen muss.

Wenn man mit dem Stift von oben kommt, dann ist er leider nicht fokussiert, sondern der Eingabepunkt ist ca. 3 bis 4 Millimeter über der Stelle, wo man eigentlich schreiben wollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
hzuhzu

Nachdem tRp meinen anderen Thread zugemacht hat

hier die weiteren Fragen zur Optimierung des Stiftes,

weil ich mich wohl zu unklar ausgedrückt habe:

Wie kann man die Taste des Stiftes ertastbar machen?

Die Taste des Stiftes ist nicht durch Ertasten auffindbar.

Wie kann man sie markieren, sodass man sie leicht und ohne Hinkucken findet?

Ein Swarowski auf die Taste kleben oder den Aufschieb-Stift benutzen?

Nein, dann passt der Stift nicht mehr ins Note.

Mit einer Axt eine Kerbe reinschlagen?

Nein, dann geht der Stift wohl kaputt.

Welche Lösungen habt ihr?

======================================

Und wie schafft ihr es, lesbarer zu schreiben?

tRp schreibt einfach größer.

Aber dann passt doch fast nichts mehr auf den Bildschirm, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
tRp

Die Taste im Stift ist, bei mir, ganz leicht hervorgehoben (vlt 1\4 mm) aber spürbar. Durch die Position (entweder Daumen oder Zeigefinger bei mir) kann man Sie ohne zusätzliches Hilfsmittel gut treffen.

Mit größer schreiben, meine ich ja keine Riesenbuchstaben. Man sollte die Buchstaben auch "etwas" übertrieben deutlich schreiben um einfach die ungenauigkeit des Stiftes auszugleichen.

Für große Texte ist das eh nicht geeignet. Für Notizen bis max. 10 Wörter fine ich es gut. Wobei ich keinen echten Vorteil zum Swypen oder Tippen sehe.

Aber auch ich bin gespannt, wie andere das Problem lösen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
hzuhzu

vlt. kann man mit dem Dremel oder Hobbymesser ein paar leichte Ritzen in die Taste schnitzen. Aber es gibt noch keinen Anhaltspunkt, wie tief man schnitzen darf, oder?

Zur Textgröße:

Man kann eine "S Memo" Notiz mit zwei Fingern auseinander pinchen, dann wird das Blatt gezoomt.

Wenn man dann größer schreibt, wird der Text in der Übersicht wieder kleiner angezeigt.

Aber ich würd doch ganz gern auch schon etwas längeren Text in eine Zeile eingeben können, ohne mit zwei Fingern hin und her zu scrollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
rifraha

Also, ich habe auf die Taste am Stift Tip

p-Ex drauf gemalt.Das ist 1. sichtbar und klebt 2. ein bisschen. Vereinfacht die Handhabung; hält allerdings nicht allzu lange.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
huricane3d

Kann man den Stift mit dem Galaxy Note kalibrieren?

Hi,

eine Kalibrierfunktion fehlt noch. Aber, bis es soweit ist (, die wird sicher irgendwann kommen) teile ich meine persönlichen Erfahrungen der letzten 3 Wochen mit, wie mit dem Stift im Hochformat mit S-Memo PunktGENAU skizziert und geschrieben werden kann.

Der Stift ist folgendermaßen auszurichten, damit direkt unter der Stiftspitze die Eingabe erscheint:

Voraussetzung: Note im Hochformat, Anwendung S-Memo läuft:

- Stift in X/Y - Richtung ca. 45° ausrichten, d.h. Stiftspitze ist in Bildmitte, Stiftende (oben) zeigt zur rechten unteren Bildschirmecke.

- Stiftstellung in Z-Richtung ca. 60° geneigt zur Bildschirmoberfläche.

Damit kann ich reproduzierbar punktgenau meine Eingaben mit dem Stift machen.

Ein wenig Übung, dann klappt das alles automatisch.

Probiert das mal aus und gebt Feedback, ob das bei euch identische Ergebnisse liefert.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
hzuhzu

Also wenn man mit Stift "von oben" schreibt, ist es recht gut, das Note quer zu halten.

Dann wird die Notiz vergrößert dargestellt.

Gleichgroß bleibende Eingabeschrift wird dann im Vergleich zur Hintergrund-Linierung kleiner.

Und so hat man auch die Chance, Text in eine Zeile zu bekommen.

Und die vertikale Abweichung von ca. 3mm ist dann auch nicht mehr so schlimm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Thrudvangar

Hallo Leute!

Habe mir das Programm "TochScreenTune" : https://de.androidzoom.com/android_applications/productivity/touchscreentune-galaxy-note_byjmn.html

runtergeladen. Dort kann man auch das OffSet einstellen. Allerdings geht das bei mir nicht. Kommt immer Fehlermeldung von wegen "Can't read SPEN settings! Root Permissions? Unsupported Firmware?"

Habe originalen Kernel install. und gerootet ist es auch! Habe sogar 5$ gespendet. Geht das Programm bei jmdn ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Thrudvangar

Sorry fuer Doppelposting, aber EDIT-Fktn. ging nicht!

Problem geloest!

Habe dem Entwickler der App eine eMail geschrieben. Er meinte, dass ich BusyBox Installer installieren solle. Dies tat ich und es lief! Meine Werte sind: Minimum movement amount: 0

Touch sensitivity: 25

horizontal offset: -40

vertical: 119!

Mit diesen Werten ist mein Note absolut nadelpunktgenau! Nur am rechten aeusseren Rand muss man den Pen ganz aufrecht halten,damit es punktgenau ist. Sonst absolut TOP!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Sam-Benson

sehr geil... klappt echt super...endlich kann man genau schreiben

D A N K E

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
dj.fritte

Hallo,

ich habe das durchgeführt und der Pen ist jetzt sehr genau!

Funktioniert sehr gut!

gruss

dj.fritte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
hermsdorf

Das App kostet aber sollte man dazusagen! 5 Dollar soweit ich weiß bzw gelesen habe!!

Daher einfach mal das testen ->

https://jjpda.blogspot.de/2011/11/galaxy-note-s-pen-test.html

Habs eben durchgeführt mal sehen wie es sich nun anfühlt. Wird zwar sicherlich nicht so genau sein wie das App aber naja dafür kostenlos

Also mit dem kostenplichtigen TochScreenTune kann man echt gute Verbesserungen erzielen aber der S-Pen-Test ist wirklich nur ein Test und bringt daher gar nix.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
cires

Also mit dem kostenplichtigen TochScreenTune kann man echt gute Verbesserungen erzielen aber der S-Pen-Test ist wirklich nur ein Test und bringt daher gar nix.

Wie läuft die Bezahlung bzw was kostet es? Wäre gut wenn da mal einer was zu sagen könnte! :icon_roll

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Manuel20

Hey,

ich habe seit gestern Abend die registrierte Version von Touchscreentune.

1. Die Version aus dem Market installieren.

2. Dem Programmierer eine Mail schicken und um Pro Version bitten.

3. Er schickt dir einen Link für eine "Spende über PayPal", 5$.

4. Die bezahlst du, bekommst eine .APK zugeschickt, installierst sie und registrierst dich im Touchscreentune mit deiner Mail (genaue Schreibweise der Mail beachten, der Programmierer schickt dir diese)

Das wars, dann hast du eine funktionsfähige Vollversion! Funktioniert wunderbar, beachtet, dass das Note dafür Root haben muss!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast

Also ich habe mir auch eine Lizenz gekauft da es sich wirklich lohnt.

ABER : Im Portrait Modus ist alles wunderbar, nur im Landscape haut das irgendwie nicht hin. Habt ihr im Landscape auch alles Punktgenau ? Wenn ja, dann Postet mal Eure Einstellungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bluescreen7

guten abend

weiß jemand ob man beim Note 1 beim rausziehen des S-Pen die S Memo sich automatisch öffnet wie beim Note 2 oder ist das nur ein Note 2 Feature`?

besten dank im voraus :dankescho

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
andreas02

Ist ein Feature des Note 2

LG

Andreas

Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen und Impressum & Datenschutzerklärung. Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist.