Jump to content
  • 0
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
onkelpi

Hilfe benötigt: Externer DAC am Smartphone (z. B. Dragonfly Red)

Frage

onkelpi

Welche technischen Voraussetzungen (USB-Schnittstelle) muss ein Smartphone besitzen, damit ein externer DAC, wie zum Beispiel der Dragonfly Red angeschlossen werden kann?

Welches halbwegs aktuelle Smartphone mit Displaygröße ab 5" sowie starkem Akku würdet Ihr mir empfehlen können?

 

Was ich nicht möchte, ist ein Y-Kabel unten am Smartphone. Die hat es wohl im Einsatz, wenn externe Stromversorgung (für den USB-Anschluss des Smartphones?) benötigt wird.

 

Kommen in diesem Fall ausschließlich die ja inzwischen teilweise an den Geräten vorhandenen USB-C Anschlüsse in Frage?

 

Danke für Eure Hilfe.

S7DragonflyRed.jpg

bearbeitet von onkelpi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

4 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

  • 0
Gast

Hallo Onkel :wave:

 

Was für eine interessante Frage, da hab ich mich gleich mal dahintergeklemmt ! :rolleyes:

 

Zur Sache: eigentlich müsste dies mit Deinem Android Smartphone funktionieren.

Hier mal ein Zitat, direkt von der Herstellerseite:

Spoiler

Android Related

Can I use DragonFly with Android devices?

Yes. DragonFly Black and Red will work with most Android devices running on Lollipop OS (and some Android devices running on KitKat), provided that the device manufacturer has adhered to the USB specification and implementation, and supports audio over USB.

To verify that your Android device complies with isochronous USB audio, download and run USB Host Check.

In our early pre-production testing, we found that some Android devices (4.1 OS and newer) do not provide native support for audio over USB. If you find that your Android device (4.1 or newer) does not support audio over USB, we ask that you please contact the manufacturer of your device. To determine whether your device supports audio over USB, consult the user manual or visit the manufacturer’s website.

For a reliable media player that has its own built-in USB device driver, ensuring reliable connectivity to all USB DACs, we suggest the ExtreamSD USB Audio driver application. This application is compatible with various audio formats and will manage music on both the Android’s internal memory and inserted SD cards.

Additionally, with the phone connected to the Wi-Fi network, this application can find and connect to DLNA servers/libraries. Version 2.2.5 USB Pro Player now supports playback for Tidal Streaming.

Android devices use a USB format known as “OTG” (On the Go). In order to connect an Android device in USB Host Mode to a DAC, an OTG adaptor must be used. (See https://www.audioquest.com/dragontail/dragontail-for-android-devices.

 

Solltest Du kein Englisch verstehen, meld Dich und ich übersetze das für Dich.

 

Voraussetzung: Du brauchst einen "gescheiten" USB-OTG Adapter.

Mit "gescheit" meine ich, dass Du nicht irgendwo einen Adapter für 2,99 € kaufst, sondern ein bischen auf Qualität schaust.

Wenn ich mir überlege, dass der DAC (https://www.audioquest.com/dragonfly-series/) rund 200,- € kostet, sollten 5 Euro mehr oder weniger für den USB-OTG Adapter machbar sein.

 

Einen guten Adapter würde es z.B. hier geben:

https://www.mediamarkt.de/de/product/_agm-25676-otg-mirco-usb-adapterkabel-1925010.html?uympq=vpqr&rbtc=%7C%7C%7C%7Cp%7C%7C&gclid=Cj0KCQiAus_QBRDgARIsAIRGNGgmMCaD-nJkBP_-hDG3sZAUyesxK8YbhC5Di6qiBPSAOjIn4nmO8qAaAo73EALw_wcB&gclsrc=aw.ds

Das ist jetzt nur ein Beispiel, den Adapter (oder etwas Gleichwertiges) gibt es bestimmt auch woanders.

In diesem Falle gab es aber ordentliche Bewertungen, deshalb habe ich dieses Angebot aufgegriffen.

 

Zu dieser Frage:

vor 2 Stunden, onkelpi said:

Welches halbwegs aktuelle Smartphone mit Displaygröße ab 5" sowie starkem Akku würdet Ihr mir empfehlen können?

Die Frage ist etwas zu allgemein.

Legst Du jetzt wert auf Funktionalität bezüglich des Dragonfly, oder ist die Frage eher allgemein gestellt ?

Wieviel Geld willst Du ausgeben, auf was legst Du sonst noch Wert ?

 

Wär nett, wenn Du Dich da nochmal melden würdest.

Zusätzliche Informationen, was Du genau haben willst, wären sinnvoll.

Ich würde mich freuen, wenn Du Dich da nochmal meldest.

Ich würde mich dann auch gerne für Dich genauer informieren.

 

Definitiv ist der Betrieb des Dragonfly Red mit einem Android Smartphone mit USB-OTG Adapter möglich.

 

Also: ich höre hoffentlich bald mit näheren Infos von Dir.

 

Gruss Klaus :wave:

 

EDIT:

Da auch so ein DAC-Wandler Strom verbraucht wäre es natürlich interessant, einen OTG-Adapter mit intergierter Spannungsversorgung/Ladefunktion zu benutzen.

Allerdings gibt es da keine eindeutige Spezifizierung.

 

Hier mal ein Kommentar aus einer einschlägigen Seite:

"Wenn Ihr Mobilgerät für eine solche Ladefunktion via USB-Hub ausgelegt ist, gibt es kein Problem – aber das lässt sich bei kaum einem Gerät zuverlässig klären. Grundsätzlich sieht die USB-OTG-Spezifikation jedenfalls nicht vor, dass ein Hub das Mobilgerät speist, das an seinem Upstream-Port angeschlossen ist. Daher bleibt uns nur, vor der Speisung via USB-OTG-Hub zu warnen, auch wenn nur bei wenigen Geräten tatsächlich Schäden drohen.

Die Micro-USB-Buchse Ihres Mobilgeräts dient einerseits zur Einspeisung von Energie und liefert andererseits Strom, wenn ein USB-OTG-Gerät oder eben ein USB-Hub angeschlossen ist. Doch nicht jedes Smartphone oder Tablet ist dafür ausgelegt, dass im USB-OTG-Betriebsmodus mit angeschlossenen USB-Geräten gleichzeitig Strom „in Gegenrichtung“ fließt. Manche Spannungswandlerschaltungen vertragen es nämlich nicht, von hinten gespeist zu werden. Und für USB OTG muss ein Spannungswandler vorhanden sein, der aus der Betriebsspannung des internen Akkus die für USB nötigen 5 Volt erzeugt. Vermutlich haben die meisten Smartphone-Hersteller dabei Schutzschaltungen eingebaut, die im Host-Modus Schäden verhindern, wenn trotzdem Strom eingespeist statt entnommen wird. Doch es gibt Berichte in Internet-Foren, laut denen beispielsweise das ältere Smartphone Samsung Galaxy S3 im USB-OTG-Betrieb mit externem Netzteil Schaden nahm.

Die USB-OTG-Spezifikation sieht vor, dass die beteiligten Geräte miteinander aushandeln, wer die Host-Rolle übernimmt und damit auch die Speisung mit Energie. Für USB-Hubs ist diese Rolle nicht darin vorgesehen. Erst die jüngere Spezifikation für USB Power Delivery (USB PD) mit Bridging nimmt sich des Problems an: Hier ist ein schneller Umschaltmodus vorgesehen, damit ein Mobilgerät als USB-Host bei der Stromversorgung die Rolle mit einem USB-Hub oder USB-Dock wechseln kann. Doch diese Spezifikation greift erst bei kommenden USB-PD-Geräten – für bisherige Mobilgeräte mit USB-OTG-Funktion gilt sie nicht."

Quelle: https://www.heise.de/ct/hotline/USB-Hub-mit-Ladefunktion-gefaehrlich-3227533.html

 

Ich selber habe aber noch nie von solchen Problemen gehört.

Zumindest bei Samsung Geräten habe ich schon öfter solche Adapter benutzt, eine Fehlfunktion konnte ich bisher nicht feststellen.

 

Greez

bearbeitet von KST66

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
  • 0
onkelpi

Hallo Klaus,

 

danke für Deine schnelle Antwort.

 

Habe meine Anfrage inzwischen noch einmal etwas genauer gefasst und zusätzlich ein Foto eingestellt.

 

Beim Preis würde ich maximal 300 Euro ansetzen wollen.

 

Den Dragonfly Red gibt es ab ca. 160,-- Euro.

 

Mein S3 Neo (i9301i) kann wohl kein OTG. Das S3 konnte das offensichtlich. Das Neo ist so ein Nebenprodukt (2014er-Variante) des S3 dann wohl gewesen. Mehr RAM, dafür aber kein OTG mehr.

Doch wie erwähnt, hätte ich gern eine Lösung ohne Y-Adapter, wie in meinem ersten Beitrag bzw. dem angehangenen Foto erwähnt.

 

Der UAPP (USB Audio Player Pro) hat einen guten Ruf. Für 6,99 Euro würde ich hier nicht lange zögern.

 

Bleibt die Frage nach einem geeigneten Smartphone für mein Vorhaben und ob ich mir nun (es ist ja bald Weihnachten) ein Samsung S8 gönne oder doch eher ein Budget-Smartphone bis ca. 200,-- Euro

 

Viele Grüße

Erich

 

 

 

 

USB Host Check.png

bearbeitet von onkelpi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
  • 0
Gast

Hi Erich

 

Prinzipiell ist das S3 Neo USB-OTG tauglich.

Lediglich die nötige Versorgungsspannung für die USB Geräte wird vom S3 Neo nicht zur Verfügung gestellt.

Insofern würdest Du um ein Y-Kabel nicht drumherum kommen.

 

USB-OTG habe ich perönlich mit folgenden Handies - erfolgreich - ausprobiert:

Samsung: Galaxy S2, S3, S4, S5, S6 (Edge), Note 2, Note Edge.

Mit einem OnePlus 3 (welches eine USB 3 Schnittstelle hat) gab es auch keine Probleme, lediglich mit USB 2 Hubs gab es teilweise Probleme, mehrere Geräte gleichzeitig (z.B. Tastatur und Maus zusammen) am Hub angeschlossen wurden nicht erkannt.

Beim OnePlus 5 haben mir Kollegen die Funktionalität bestätigt.

Ich denke, die meisten modernen Geräte unterstützen die Funktion, vor einem evtl. Kauf würde ich mich da aber noch einmal absichern.

 

Nach jahrelanger Nutzung von Samsung Geräten wende ich mich immer mehr von diesen ab.

Auch das Galaxy S8 lockt mich nicht.

Sei es der KNOX-Counter, der Rooten ohne Garantieverlust unmöglich macht, das massive "Zumüllen" mit Bloatware der Samsung ROMs oder allgemein die Firmenpolitik die Samsung verfolgt, ich kann mich bei diesen Geräten einfach nicht mehr begeistern.

 

Eine mit mir befreundete Familie hat für Mutter und Sohn zwei OnePlus 3 in Gebrauch, und sind damit sehr zufrieden.

In der Zwischenzeit wird für das Gerät schon ein Update auf Android 8 ausgeliefert.

Der Sohn (bzw. sein OnePlus 3 :lol: ) hatte einen Displayschaden, das Gerät wurde eingeschickt und in weniger als einer Woche kam ein Austauschgerät an, Kosten unter 120,- Euro !!!

Wenn ich mir jetzt ein neues Gerät kaufen sollte, würde es definitiv ein OnePlus 3 werden, Preis Leistung halte ich da für optimal.

 

Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.

Wenn Du weitere Fragen hast, melde Dich einfach wieder, ich werde versuchen, diese zu beantworten.

 

Lieber Gruss

Klaus

 

 

https://image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/dimension=299x10000:format=jpg/path/sf2f18c98ff16b053/image/i5bdedf7fbae116a4/version/1455281643/image.jpg

https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51ymjs0kIiL._SL500_AC_SS350_.jpg

Kleiner Scherz...:wub::haha2:

bearbeitet von KST66

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
  • 0
onkelpi

Hallo Klaus,

 

lt. diesem Vergleich hat das S3 Neo kein USB-OTG mit an Bord:

https://www.inside-handy.de/handy-vergleich/samsung-galaxy-s3-neo/samsung-galaxy-s3

 

Da ohnehin ein neues Smartphone zum Kauf ansteht, ist das allerdings auch nicht mehr mein Thema.

 

Ein Gerät, das ich interessant finde, ist das Lenovo P2. Leider soll die Kamera sehr unterdurchschnittlich sein. Dafür verfügt das P2 über einen exzellenten Akku sowie eine Schnellladefunktion 24Volt. Der Dragonfly Red läuft lt. Netzrecherche ebenfalls am P2.

 

One Plus (hattest Du ins Spiel gebracht) scheint mir ebenfalls ein interessanter Kandidat zu sein. Ist beim One Plus 3(T) der Akku fest verbaut?

 

Momentan sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Diese Frage beantworten...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen und Impressum & Datenschutzerklärung. Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist.