Jump to content
  • 0
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
sbtm

myWirecard 2go - Die Prepaid VISA "von der Tanke"

Frage

sbtm

Hallo,

da man in fast jedem Thread liest dass es doof von Samsung ist dass man im Appstore nur mit Kreditkarte bezahlen kann, stelle ich hier mal eine relativ neue VISA-Karte vor für Jedermann. Ich habe zwar schon eine aber ich habe mir sie eben von der Tankstelle gekauft und direkt getestet.

1. Was ist das?

Die Visakarte "2Go" ist von der wirecard Bank und ist auch bekannt als mywirecard. Im Gegensatz zur onlinevariante der mywirecard kann man die hier vorgestellte Karte auch mit Bargeld an den Verkaufsstellen aufladen.

2. Vorteile?

Man kann sich die Karte ganz ohne große Umstände an einer Verkaufsstelle kaufen ohne Formulare auszufüllen oder auf eine Karte per Post zu warten. Vorteil gegenüber online-Karten ist dass diese physisch ist und man sie wie eine normale VISA einsetzen kann. Ausgenommen das Abheben von Bargeld an Geldautomaten.

3. Was kostet das?

Die Karte kostet einmalig 9,95€. Bar-Aufladungen kosten eine Gebühr von 4%. Ja das scheint happig aber bei einer Bar-Aufladung von 25€ bleiben 24€ auf der Karte, immerhin. Ich persönlich werde sie lediglich für den Appkauf benutzen.

Aufladesummen per Bargeld sind 25€, 50€, 100€ und 150€.

Die Karte kann auch per Überweisung aufgeladen werden, da kostet eine Aufladung dann 1€. Mehr infos:

4. Wo bekomme ich die?

Also bei mir im Umkreis gibt es diese Karte bisher nur bei JET-Tankstellen, steht ganz unauffällig bei den anderen Prepaidkarten/Aufladekarten. Hier kannst du nachschauen wo die nächste Verkaufsstelle in deiner Nähe ist:

So jetzt zur Funktionsweise:

Die Karte wird an der Kasse eingescannt und man muss einen Aufladebetrag auswählen. Ich habe erstmal 25€ genommen +9,95€ einmaliger Kaufpreis.

Die Karte muss dann per SMS oder im Internet aktiviert werden (14 cent +transport) und das Guthaben ist sofort einsetzbar.

In der Packung sind enthalten: AGBs, Karte, Anleitung.

Die Karte arbeitet problemlos mit Samsung Apps zusammen, keine Probleme zu melden.

Das hier soll keine Werbung sein, aber wenn man ständig das Gemecker über die Kreditkartenpflicht im Appstore liest, dann versucht man ihnen mal ein paar gute Lösungen zu präsentieren. Soweit ich weiss muss man für die mywirecard nicht volljährig sein da sie auf Guthabenbasis arbeitet. Zudem steht die Karte in keinem Zusammenhang mit deinem Namen (außer die Unterschrift auf der Rückseite, aber die Karte hat vorne "Meine Karte" abgedruckt, das muss man zB angeben wenn der Name des Kartenbesitzers verlangt wird). Verlieren sollte man die Karte nicht da sie nicht gesperrt werden kann und der Finder/Dieb das Guthaben verprassen kann.

Also, wer bereit ist einmal n Zehner zu investieren und dem 1€ Gebühr bei 25€ Aufladung nicht zu viel ist, und wer sie sowieso nur für den gelegentlichen Appkauf nutzen will, dem aber eine Auflademöglichkeit per Bargeld wichtig ist der sollte diese Karte mal probieren.

Aber wie immer gilt, erst alles gründlich durchlesen. Infos gibt es hier: https://www.mywirecard.com/2go/cards2go.html

Im Anhang noch ein paar Bilder von dem Plastik damit ihr wisst wie die Packung aussieht.

Im Übrigen halte ich Paypal für Schrott weil die Gebühren für mein Empfinden zu hoch sind.

Was ich aber begrüßen würde wäre die Zahlungsmethode "Paysafecard", das sind Guthabenkarten die man benutzt bis sie leer sind und dann eine neue kauft etc. Für Internetbezahlung sehr gut und bieten auch viele Onlinedienste etc auch an (zB Facebook).

MfG

post-600983-1435685389157_thumb.jpg

post-600983-1435685389229_thumb.jpg

bearbeitet von sbtm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Recommended Posts

  • 0
mcmods

leute warum macht ihr es euch sooooo komplieziert und dazu auch noch " teuer" wen ihr die Prepaid öffters nutzen wollt ???

holt euch eine von der Sparkasse ( nicht alle sparkassen haben das im angebot ) - 20 € ( für alle über 30 ) im Jahr mit plastikkarte.

will keine werbung dafür machen aber wer interesse hat solte sich mal hier durchlesen >>>> https://www.ksk-stade.de/privatkunden/konten_karten/prepaid_kreditkarten_pc/vorteile/index.php

Ihre Vorteile:

■Vorausbezahlte, wieder aufladbare Kreditkarte auf Guthabenbasis - für jeden ab 14 Jahren*

■attraktive Guthabenverzinsung ab dem ersten Euro - derzeit bis zu 1,50 % (siehe unten)

■Bezahlfunktion einer echten Kreditkarte

■weltweit einsetzbar - sehr gut auch für Internetzahlungen geeignet

■reduzierter Jahrespreis von 10 EUR für alle unter 30-Jährigen, alle anderen zahlen 20 EUR Jahrespreis.

■erhältlich als MasterCard Prepaid oder VISA Prepaid

■freie Auswahl der Motive oder ein eigenes Bild hochladen

■Totale Ausgabenkontrolle - bequemer Abruf der tagesaktuellen Umsätze und Monatsabrechnungen über den Kreditkarten-Online-Service oder am Kontoauszugsdrucker

■Keine SCHUFA-Auskunft, Bonitätsprüfung oder Einkommensnachweis notwendig

■Aufladen der Prepaid-Karte durch Überweisung oder Dauerauftrag

■jederzeit Rückübertragungen auf Ihr Girokonto möglich. Ohne Gebühren!

.. und sie funzt auch im appstore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
  • 0
sbtm

Naja was ist denn daran kompliziert? Der Hauptvorteil bei dem wirecardmodell ist dass man es auch auf andere Art und Weise und nicht nur durch Überweisung aufladen kann. Wenn man nur online damit einkaufen will kostet es sogar 0 Jahresgebühr. Ich denke diese Karte ist passender für Leute die sie seltener einsetzen bzw für kleine Beträge oder nur für den Appstore...

da finde ich es schon komplizierter extra eine bei einer ksk zu beantragen und dann nicht mal "eben schnell" in Echtzeit aufladen zu können.

Gibts auf der Seite keine ausführliche Gebührentabelle?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
  • 0
THPS

payPal hat nur gebühren für den Verkäufer (7% Wenn ich mich nicht irre), aber teilweise wird das auf den Verkäufer umgewellst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
  • 0
shaun_white

Also Ausweiskopie etc wurde nie verlangt. Einfach gekauft, aufgeladen, genutzt und für die Freischaltung zur Wiederaufladung einfach das Formular auf deren homepage ausgefüllt, das wars. Nix mit Ausweiskopie etc.

ja, wenn du unter € 1500 bleiben magst, geht das.

Für die Plastikkarte:

Jahresgebühr
24,50 €

Laufzeit
2 Jahre

Aufladegebühren 5% mit paysafecard!! und 3% per Überweisung (im vergleich zu 4% Bar-Aufladung bei wirecard und 1€ PAUSCHAL bei Überweisung)

die wirecard kostet ohne limits und personalisiert auf deinen namen noch mehr. wenn du dich zb bei paypal verifizieren willst, wird das mit der wirecard nicht funktionieren - weil du keinen ausweis hochgeladen hast. generell kannst du mit der wirecard dich nirgends indentifizieren, "meine karte", was da draufsteht, ist ja kein name ;-)

5% mit paysafecard ist nicht günstig - aber es ist am günstigsten, wenn du paysafecard als auflademethode verwenden möchtest. 3% onlinebanking in echtzeit - bei wirecard muss ich entweder bei eis und schnee zur tanke latschen oder zur bank. und wenn ich dann bei der bank es mach, muss ich auch noch warten, bis das geld endlich verfügbar ist. na toll. bei yuna hab ich es sofort.

ach und bezüglich aufladegebühren: warum verschweigst du, dass die aufladung mittels cash-ticket gratis ist? :smack:

Für die Onlinekarte:

Jahresgebühr gratis

Laufzeit
2 Jahre

Servicegebühr
2 €/Monat
<--- macht 24€ im Jahr, Beschiss! Kann man ja gleich die Plastikvariante nehmen.

stimmt, man hat sie halt schneller und kann dann zur plastikvariante upgraden. das ist der einzige vorteil, den ich an der onlineversion sehe.

Wirecard Servicegebühr 0,50€ pro Monat (aber nur wenn Guthaben vorhanden ist!!)

so gesehen ich auch keine kosten bei der yuna online hätte, wenn das konto leer ist :-P

Für mich Gründe die klar gegen die Yunacard sprechen. Viel zu teuer und noch mit langer Laufzeit und hohen Aufladegebühren.

zusammenfassend also:

der preis ist absolut angemessen für das, was man bekommt (erwähnte ich rabattaktionen bei dress-for-less, lonelyplanet und gewinnspiele? aktuell jede woche 100,-- auf facebook für das kreativste weihnachtsgeschenk: https://www.facebook.com/#!/yunacard :cool:)

laufzeit: ich brauch ne KK!

hohe aufladegebühren nur, wenn man cash-ticket verschweigt. weil ich den smiley so geil find, noch mal: :smack:

und bezüglich apps kaufen: das klappt natürlich, ist ne normale master card auf guthabenbasis ;-)

gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
  • 0
busymonster

Wie lange dauert das wieder aufladen?

Meine alte wirecard dauerte teilweise bis zu 4-5 Tage, was für manche Schnäppchen schon zu lang ist. Deshalb habe ich sie damals auch nicht verlängert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
  • 0
busymonster

bei yuna geht's in echtzeit

Danke für die Info, wenn die Beantragung der YuanCard nicht so solang dauert, werd' ich mir die holen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
  • 0
mariowave
  • 0
mariowave

sind alle teurer und vom leistungsumfang schlechter als yuna ;-)

Ja für dich möglicherweise aber es gibt hier ja noch viele andere Leser und die sehen das möglicherweise ganz ähnlich wie ich nämlich ganz anders :)

Denn es gibt zig fälle in denen Yuna die Karte aus angeblichen "Sicherheitsgründen" gesperrt hat und das Geld für immer einbehalten hat.

Sollte ich mir jemals so ei9ne KK holen wird es zu 100% keine Yuna sein das wusste ich schon nach 2 Minuten Googlen zu diesen Thema

https://www.echte-abzocke.de/versicherungen-finanzen/1270-achtung-yuna-card.html

oder hier in den Kommentaren:

https://www.vanillabanking.de/2010/07/09/yuna-card-und-yuna-online-prepaid-kreditkarte-ohne-bankkonto-und-schufa-jetzt-10-euro-start-bonus-sichern/

und viele weitere Berichte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
  • 0
shaun_white

also weder ich noch freunde von mir, die die yuna card verwenden, haben probleme gehabt und außerdem auch haben die von yuna immer reagiert.. wären ja schön blöd, wenn sie kunden freiwillig kündigen ;-)

von medius zb gibt es bzgl der nichtoffenlegung von aufladelimits so viele diskussionen, sie haben nicht reagiert und auch sich nicht geändert. was ist vertrauenserweckender?

ich kann mir sehr gut vorstellen, dass ein derart "leicht" zu bekommendes onlineprodukt zwielichtige gestalten anlockt. wenn allerdings ein unternehmen unter anderem eine facebook-seite (mit über 700 fans) betreibt, ist es höchst unwahrscheinlich, dass es sooo unseriös ist. zumal negative posts auf facebook fanseiten ja nicht gelöscht werden können und somit für immer haften. siehe den shitstorm auf der paypal deutschland seite zb nach der wikileaks aussperrung ;-)

ich selbst habe bereits im customercare gearbeitet und kenn die patienten, die sich aufplustern wie ein maikäfer... deren aufregegrund allerdings nicht der reaktion angemessen ist und sie dadurch nur versuchen, ihren kopf durchzusetzen. da wird dann schnell gedroht "ich verklag euch" bzw. "ich poste es im ganzen internet" - deswegen kann ich mich ganz gut darüber auslassen.

ich würde mich nicht auf einzelne meinungen verlassen - mehr als das von dir gepostete hab ich übrigens nicht gefunden :P

gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
  • 0
mariowave

also weder ich noch freunde von mir, die die yuna card verwenden, haben probleme gehabt und außerdem auch haben die von yuna immer reagiert.. wären ja schön blöd, wenn sie kunden freiwillig kündigen ;-)

Außer dir und deinen Freunden gibt es noch zigtausend andere ;)

von medius zb gibt es bzgl der nichtoffenlegung von aufladelimits so viele diskussionen, sie haben nicht reagiert und auch sich nicht geändert. was ist vertrauenserweckender?

Natürlich eine nichtoffenlegung von aufladelimits das ist 1000x Vertrauenswürdigkeit als Guthaben zu stehlen (Einzubehalten)

ich kann mir sehr gut vorstellen, dass ein derart "leicht" zu bekommendes onlineprodukt zwielichtige gestalten anlockt.

Dann gäbe es das bei allen PP KK´s den die Yuna Card ist nicht leichter zu bekommen als die anderen

wenn allerdings ein unternehmen unter anderem eine facebook-seite (mit über 700 fans) betreibt, ist es höchst unwahrscheinlich, dass es sooo unseriös ist.

Visa/Mastercard hat über 100.000 Fans und bietet Zahlungen für Nazis an ist den das serös?

Wenn man das so sieht sind alle M/V KK´s unseriös

zumal negative posts auf facebook fanseiten ja nicht gelöscht werden können und somit für immer haften. siehe den shitstorm auf der paypal deutschland seite zb nach der wikileaks aussperrung ;-)

Du glaubst das doch nicht wirklich oder? Sogar als kleine Firma reicht die androhung einer EV und schwups ist der negative Beitrag weg.

ich selbst habe bereits im customercare gearbeitet und kenn die patienten, die sich aufplustern wie ein maikäfer... deren aufregegrund allerdings nicht der reaktion angemessen ist und sie dadurch nur versuchen, ihren kopf durchzusetzen. da wird dann schnell gedroht "ich verklag euch" bzw. "ich poste es im ganzen internet" - deswegen kann ich mich ganz gut darüber auslassen.

ich würde mich nicht auf einzelne meinungen verlassen - mehr als das von dir gepostete hab ich übrigens nicht gefunden :P

gruß

Wenn du mehr finden willst musst du nur googeln ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
  • 0
shaun_white

hallo mario,

ein mal werde ich deine argumente entkräften - aber im endeffekt kann und werde ich niemand zu seinem glück zwingen ;-)

Außer dir und deinen Freunden gibt es noch zigtausend andere

das mag sein, doch wenn tausende andere probleme hätten, dann hätte sich das 100 prozent mehr durchgeschlagen. Warum zum Beispiel verlost YUNA aktuell auf facebook pro woche 1x 100euro und 4x 20euro für das kreativste weihnachtsgeschenk? weil sie unseriös sind? warum gibt es positive posts auf der yuna facebook seite und keine negativen? weil das von dir gefundene vielleicht begründete einzelfälle von sperrungen sind?

Natürlich eine nichtoffenlegung von aufladelimits das ist 1000x Vertrauenswürdigkeit als Guthaben zu stehlen (Einzubehalten)

Abgesehen davon, dass die nichtoffenlegung von aufladelimits gegen jeden konsumentenschutz verstößt und für mich eher nach windiger briefkastenfirma aussieht: NIRGENDS steht, dass yuna geld einbehalten hat. immer ist das geld rücküberwiesen worden, nie haben die betroffenen user in den foren geschrieben, dass sie das geld nicht erhalten hätten... also bitte keine geschichten erfinden :)

Visa/Mastercard hat über 100.000 Fans und bietet Zahlungen für Nazis an ist den das serös?

nein, ganz im gegenteil!! deswegen schau dir doch einfach spaßeshalber mal die postings auf der facebookseite von paypal an. die haben wikileaks ja auch einfach ausgesperrt und haben ein dementsprechendes echo auf ihrer facebookseite bekommen :shocked: mastercard lässt userkommentare leider auf facebook nicht zu - sonst hätten die genau so einen shitstorm bekommen :-P

Du glaubst das doch nicht wirklich oder? Sogar als kleine Firma reicht die androhung einer EV und schwups ist der negative Beitrag weg.

offensichtlich nicht. schau dich doch mal auf der fb-seite von paypal um, bevor du solche dinge schreibst.

Wenn du mehr finden willst musst du nur googeln

das habe ich versucht. außer einem blogeintrag, der keine über einer reißerischen überschrift keine stichhaltigen argumente geliefert hat, habe ich nichts gefunden. im übrigen hat auch da yuna registriert und scheinbar falsche punkte im artikel berichtigt.

für mich eine firma, die zumindest guckt, was im internet abgeht und sich um kunden kümmert.

das wars von mir, ich schreib dazu nix mehr :dankescho

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
  • 0
*=BlackHawk=*

Im Übrigen halte ich Paypal für Schrott weil die Gebühren für mein Empfinden zu hoch sind.

Umdrehen und :banging::smack:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
  • 0
eldron

Paypal ist zwar für den Käufer top, für den Verkäufer aber nicht so sehr.

Paypal ist für den Verkäufer sehr teuer (nehmen einen vergleichsweise hohen Prozentsatz der Transaktion) und sind dafür bekannt, einfach mal grundlos Konten zu sperren. Das ist mir selber schon passiert und unglaublich nervig, wenn man täglich Zahlungen erhält. Beim entsperren lassen die sich dann auch schön viel Zeit (bei mir fast 3 Wochen, bei anderen Monate). In der Zeit kommt man nicht an das Geld und ist ziemlich aufgeschmissen, wenn es sich um größere Beträge handelt.

Und den Grund der Sperrung haben sie mir bis heute nicht verraten....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
  • 0
Tomtom5893

meine yunacard wurde aus sicherheitsgründen auch gesperrt.

(ich weis ich bin erst 17 aber die karte läuft auf meinen vater. ich darf sie nur mitbenutzen wenn ich ihm das geld zurück gib^^)

mein vater hat gegen 18:00 heute angerufen. da ich heute nacht um 1:02 eine e-mail von microsoft bekommen hab das ein betrag nicht abgebucht wurden konnte (geld war aber genug drauf)

er hat erst bei yunacard.com nachgeschaut aber da stand das sie gesperrt sei...

machen die von yuna was dagegen oder behallten die das geld????

wenn die karte gesperrt bleibt kann man das geld wieder zurück verlangen???

lohnt sich der umstieg auf wirecard???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
  • 0
YUNA Team

Hallo Tommi5893,

ich schreibe Ihnen als Mitarbeiter des YUNA Service Teams und bedaure sehr, dass wir Ihre YUNA Card sperren mussten. Die Herausgabe einer YUNA Card ist leider an die Volljährigkeit gebunden.

machen die von yuna was dagegen oder behallten die das geld????

wenn die karte gesperrt bleibt kann man das geld wieder zurück verlangen???

Bitte wenden Sie sich an unser Servicecenter. Unsere Kontaktinformationen finden Sie unter https://www.yunacard.com/de/kontakt/. Unter Angabe Ihrer Bankdaten wird das verbleibende Kartenguthaben Ihnen selbstverständlich zurücküberwiesen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr YUNA Team

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Diese Frage beantworten...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen und Impressum & Datenschutzerklärung. Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist.