Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
CymanPhoenix

Xbox 360 Wireless Controller

Recommended Posts

CymanPhoenix

Hi Leute,

ich bin schon eine ganze Weile im Internet auf der Suche nach einer Lösung, damit ich meinen Xbox 360 Wireless Controller mit meinem gerooteten Samsung Galaxy Note 10.1 WiFi 2014 Edition zum Laufen bekomme.

Folgende Lösungsansätze boten sich, die zeigen, wie man den Controller zumindest auf dem Nexus 7 zum Laufen bekommt. Der Youtuber Sleeplessninja hat dazu Videos veröffentlich, die eine Anleitung dazu zeigen:

Ebenfalls bin ich seiner Anleitung in dem XDA-Developer-Forum gefolgt: https://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1792531

Wie ihr euch sicher vorstellen könnt, hat nichts davon so wirklich am Note 10.1 2014 Edition funktioniert.

Es gibt die App "USB/BT Joystick Center", mit der man jedoch den Controller zum Laufen bekommt. Sie funktioniert so weit ganz gut, doch die App verursacht immer wieder unregelmäßige Verbindungsfehler, die über simples Herausziehen und wieder Einstecken des USB OTG Adapters nicht behoben werden können. Man muss demnach über Umwege seinen Controller wieder neu erkennen lassen und oft dazu alle Tasten über die App neu definieren. Das nervt natürlich und sorgt bei gängigen Emulatoren nicht für den gewünschten Spielspaß.

Im Gerät sind softwaretechnisch die Treiber für externe Eingabegeräte versteckt. Jeglicher Versuch, die Treiber gemäß der oben genannten Video- und Schriftanleitungen auf den Wireless Controller zu aktualisieren, scheiterten. Was jedoch super funktionierte, war dass ich per Plug-&-Play meine kabellose Maus und Tastatur von Logitech über den Unify Empfänger und USB-OTG Adapter zum Laufen bekam, ohne etwas im System zu ändern.

Letzendlich wäre es schön, wenn sich der Controller wie am Nexus 7 per Plug-&-Play einstecken und verwenden lassen könnte.

Das von mir gesuchte Ergebnis sollte am Ende wie folgt ausfallen:

Ich schließe den Wireless Empfänger an den USB OTG Adapter an und stecke den Adapter in den Micro-USB-Anschluss in mein Tablet. Anschließend stelle ich die Verbindung zwischen dem Controller und den Adapter her und kann fortan mein Tablet mit dem Controller steuern (Plug-&-Play).

Wenn ich dies unter dem jetzigen Zustand tue, passiert rein gar nichts, außer dass der Controller blinkt (was gemäß vieler Anleitungen normal sein soll).

Falls ihr eine Lösung dafür parat habt, wäre ich für eine Anleitung sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
CymanPhoenix

Hey Leute,

gestern (16.10.2014) habe ich es endlich hinbekommen, dass ich meinen Wireless Xbox 360 Controller an meinem Samsung Galaxy Note 10.1 2014 Wi-Fi Edition anschließen und ihn ohne zusätzlicher App (USB/BT Joystick Center) verwenden kann.

Alle folgenden Schritte sind für die Wi-Fi Edition des Galaxy Note 10.1 2014 Edition. Hier ist zu beachten, dass Vorkenntnisse im Umgang mit Odin sowie dem Aufspielen von Custom Roms vorhanden sind und nur Dateien geladen und verwendet werden, welche die Produktbezeichnung SM-P600 besitzen.

Dazu benötigt ihr auf eurem Gerät die offizielle Android Version 4.4.2 (www.sammobile.com), dafür eine Rootberechtigung, eine Custom Recovery sowie den Xluco Kernel, den ihr über die Custom Recovery in das System installieren lasst.

Nachdem ihr den o.g. modifizierten Kernel installiert habt, könnt ihr euren OTG-Adapter samt Xbox 360 Wireless Dongle (Empfänger) mit dem Tablet verbinden und müsst nur noch euren Xbox 360 Wireless Controller einschalten. Ihr solltet den Controller nun sofort verwenden und euch mit dem Stick durch die Menüs navigieren können.

Lediglich das DPad (Steuerkreuz) des Controllers funktioniert noch nicht. Hierfür gibt es jedoch auch eine Lösung:

Ladet den kostenlosen ES Datei Explorer aus dem Play Store sowie folgende Datei (aus dem XDA-Development-Forum) herunter. Die Datei müsst ihr entpacken. Bei den beiden Dateien mit der Endung ".kl" handelt es sich um sogenannte Vendor/Product-Dateien bzw. Treiber-Dateien für den Xbox 360 Controller. Diese verschiebt ihr auf eurem Tablet über den ES Datei Explorer in folgenden System-Ordner /system/usr/keylayout/ Dort befinden sich weitere Vendor/Product-Dateien für andere externe Geräte (z.B. PC-Mäuse, Tastaturen, Joysticks usw.). Wenn ihr dies erledigt habt, müsst ihr beiden Dateien noch Berechtigungen erteilen. Hierzu wählt ihr über den ES Datei Explorer eine der beiden Dateien an und wechselt in die Eigenschaften. Unter dem Feld "Berechtigungen" wählt ihr "Ändern" und setzt Häkchen bei Besitzer/Lesen, Gruppe/Lesen, Andere/Lesen und Besitzer/Schreiben. Abschließend mit "OK"bestätigen. Das Ganze müsst ihr bei beiden eingefügten Dateien machen.

Jetzt müsst ihr nur noch euer Tablet neustarten und das DPad sollte fortan auch funktionieren.

Jetzt lassen sich auch die DPad-Tasten auf dem Xbox 360 Controller in den vielen Spielkonsolen-Emulatoren konfigurieren, da sie über die Vendor/Product-Dateien eine Identität bekommen haben.

Viel Spaß

bearbeitet von CymanPhoenix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen und Impressum & Datenschutzerklärung. Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist.