Jump to content
Palmin

iPhone 6S - Lohnt der Umstieg vom iPhone 6 oder 5S ?

Recommended Posts

Palmin

Nach meinen ersten Eindrücken vom iPhone 6S, bin ich weiterhin sehr zufrieden. 

Aber lohnt sich das Upgrade nun von älteren iPhones?

Meine Meinung:

- vom iPhone 6 - eigentlich nicht, nur wenn man eben das Neuste iPhone haben will

- vom iPhone 5 /5S - wenn einen die Größe nicht stört, auf jeden Fall! Arbeitsgeschwindigkeit, neue iSight Kamera, 3D Touch und 2 GB RAM sind ein echtes Upgrade. 

 

Was als würdet Ihr sagen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
DPMDP

Servus,

 

lohnen wird es sich wohl eher nicht sag ich mal. Aber da ich süchtig nach neuer Technik bin, klarer Fall, haben will ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Doggi

Servus,

 

lohnen wird es sich wohl eher nicht sag ich mal. Aber da ich süchtig nach neuer Technik bin, klarer Fall, haben will ?

kann ich so unterschreiben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast

Mir geht es da ähnlich und ich muss mich etwas zurück halten. 

Hätte es gerne schon wegen der Live Wallpaper. Ich habe ein Faibel zu sehr scharfen Bildern und gerade diese im 6s sind für mich eine Augenweide.

Um nun auf die Frage zu kommen, ob es lohnt?! Da denke ich eher "es kommt drauf an"

Vom 5S zum 6S sind es schon wieder Welten in sehr vielem, wobei man ein iPhone 5S nicht schlecht reden kann. Es ist und wir ein sehr gutes iPhone bleiben. Für mich war es fast perfekt, Display war mein ko Kriterium um es wieder zu wechseln. Dann kam aber das iPhone 6, ein wahrer Schub optisch vom Display her,aber auch extrem das ganze Design. Auch die deutliche Verbesserung vom iPhone 5S zum iPhone 6 bezüglich des Prozessors, merkte ich deutlich. Deutlich um mehr drauf ein zu gehen heisst für mich das es schon um 1-2 Sekunden ging, wo gewisse Seiten die ich nutze, besser auf ging.

Nun zum 6S zu wechseln vom iPhone 6,lohnt natürlich auch. Da jedoch stellt sich die Frage jedes Verbrauchers. Was ist mir wichtig !? So komme ich bei mir zu dem Ergebnis zu passen. Ich habe Forcetouch noch nicht getestet, bin aber skeptisch das es mich nerven könnte weil Dinge passieren die man nicht will. Da muss ich jedoch dazu sagen, war dies bisher nie der Fall bei Apple, wirklich nie. Sonst wird sicher der A9 noch flüssiger laufen. Auch der Akku wird umstritten beim 6S. Da denke ich wird das heisser gekocht wie gegessen. Seid dem iPhone 6 sag ich muss man sich keine Gedanken mehr machen. Die wo da Probleme haben sind entweder Vielnutzer, oder es läuft alles mögliche im Hintergrund. Da sollte man einfach mal umdenken wie Powerbank oder Programme auch mal wirklich schliessen usw.

Ergo ...vom iPhone 5S lohnt es also allemal. Welten sind es nicht,aber sicher trotzdem grosse Sprünge.

Vom iPhone 6 lohnt es meiner Meinung auch,jedoch eher bedingt. Da hat eben jeder so seine ticks ob Mann oder Frau ? 

Hab mir grad meinen allergrössten Traum erfüllt, ich verzichte also sicher. Meine Frau bekommt das iPhone 6S in Rose....sie kommt vom Galaxy S4 Mini. Da ist es über Monate einfach lustig. Das Teil ist paar Monate alt. Wie oft ich Sie aber schimpfen höre wegen dem Handy ?...ich aber nie, mit iPhone konnte Sie vorher nie was anfangen. Dachte wohl einfach nur kult. Für sie ist der Umstieg mal eine wohltat garantiert ? 

Sorry für den Roman?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
DPMDP
....sie kommt vom Galaxy S4 Mini. Da ist es über Monate einfach lustig. Das Teil ist paar Monate alt. Wie oft ich Sie aber schimpfen höre wegen dem Handy ?...ich aber nie, mit iPhone konnte Sie vorher nie was anfangen. Dachte wohl einfach nur kult. Für sie ist der Umstieg mal eine wohltat garantiert ? 

Sorry für den Roman?

Roman ääh weibliche gene ;-)

Habe jetzt auch mal wieder einen Androiden in der Hand, ist extrem schnell alles. Beim iPhone hab ich das Gefühl ab iOS 7 geht es bergab, spüre echt viel Lag. Manchmal nur durch Animationen kaschiert alles. Ist aber auch meckern auf hohen Niveau

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast

 

Roman ääh weibliche gene ;-)

 

Keine Ahnung wer weiss, sonst hab ich glaub keine weibliche Ticks ??

Und deine Lags....welches Android ist schnell,hab ich was verpasst. Das letzte was ich ca 20 min gründlich testete war das Edge. Zur Meinung komm ich vom Thema ab, und will Android nicht schlecht reden ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
DPMDP

Mit dem S4 hab ich mich von Samsung verabschiedet, hatte alle Galaxys. Aber z.b. grad das LG G2 in der Hand, da geht was und selbst das ist nun 2 Jahre alt

Aber soll ja hier kein Android vs iOS werden. Bin nur etwas unzufrieden mit der Entwicklung von iOS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
cplpro227

Ob sich ein Umstieg "lohnt", lässt sich meiner Meinung nach immer verschieden verstehen. 

Ich hatte bereits die Chance, das iPhone 6S in der Hand zu haben und zu bedienen,
dabei gibt es zu dieser Frage einige Dinge zu betrachten (Umstieg iPhone 6 -> iPhone 6S):

- Hardware 
- Design
- Speicher
- Software
- Funktionen
- Preis

Hardware:
Mir persönlich ist kein sehr großer Unterschied aufgefallen, was die Nutzung mit dem A9 Chip angeht. 
Befinde ich mich mit dem iPhone in Apps, die ich den gesamten Alltag nutze (Whatsapp, Wire, Facebook etc.), erkenne ich keinen
allzu bedeutenden Unterschied, was die Performance angeht. Klar ist man bei anspruchsvollerer Nutzung durch den A9 Chip auf der 
sicheren Seite, vor Allem auch mit dem RAM Upgrade auf 2GB. Aber letztendlich bin ich der Meinung, dass der A8 noch ganz klar ausreicht. 
Touch ID wurde bedeutend schneller auf dem neuen iPhone. Wer also viel Ärger mit dem "alten" Fingerabdruckscanner hatte, sollte mit der 
überarbeitenden Touch ID im iPhone 6S sehr überrascht werden. Der Bildschirm des iPhone 6S behält die selbe Größe, wie bereits im iPhone 6 
eingesetzt wurde. Was der Bildschirm allerdings Neues mit sich bringt, erfahrt ihr unter dem Punkt Funktionen. 

Design: 
Da das Design im Endeffekt absolut gleich ist, gibt es bis auf die neue Farbe keine Gründe zum upgraden. 

Speicher: 
Das iPhone 6S ist wie auch bereits das iPhone 6 in der 16GB, 64GB und 128GB Version verfügbar. 
Somit ist auch hier alles gleich geblieben. Sollte man mit einem iPhone 6 mit 16GB bemerkt haben, 
dass es knapp wird, ist ein Upgrade auf ein 6S mit größerem Speicherchip sicherlich eine Überlegung wert. 

Software: 
Ausgeliefert wird das iPhone 6S mit dem neuen iOS 9. Für alle älteren Modelle steht seit dem 16. September ebenfalls ein 
Update auf iOS 9 zur Verfügung. Unterstützt werden alle iPhones ab der Modellreihe 4S. Somit sollte es hier auch nicht hängen. 
Je nachdem, wann Apple Pay eingeführt werden sollte, wäre mindestens ein iPhone 6 erforderlich, da das iPhone 5S diese Funktion durch NFC nicht unterstützt. 

Funktionen: 
Was die Funktionen des neuen iPhone 6S angeht, hat sich auch dieses Jahr Apple etwas Neues einfallen lassen. 
Zum Einen wurde durch eine neue Bildschirmtechnik das sogenannte "3D Touch" integriert, welches sich ähnlich verhält, wie das von der 
Apple Watch bekannte "Force Touch". Mit Hilfe dieser neuen Funktion wird es euch ermöglicht, schneller Zugriffe auf bestimmte 
Anwendungen zu bekommen, aber auch innerhalb von Mitteilungen inkl. Standorten lassen sich Informationen über 3D Touch wesentlich einfacher erfassen. 
Meiner Meinung nach funktioniert 3D Touch noch einfacher auf dem iPhone, als es Force Touch auf der Apple Watch tut. 
Die Druckintensität wurde ein wenig verringert und erleichtert dem Nutzer die Funktionalität. 
Eine weitere Funktion sind die "Live Photos". Darunter kann man sich lebendige Bilder vorstellen, welche mit Hilfe des 3D Touch zum Leben erweckt werden. 
Live Photos lassen sich ebenfalls als Wallpaper einstellen. Tappt man im Sperrbildschirm nun auf das Wallpaper, so bewegt sich dieses.
Meiner Meinung nach ist Live Photos eine sehr tolle und schöne Funktion. Dringend notwendig ist das lebendige Hintergrundbild nicht, allerdings ist es 
ein tolles Feature. Wem also diese Funktionen gefallen und selbst in den Genuss dieser Features kommen möchte, sollte über einen Umstieg auf das
neuste iPhone nachdenken. Wer nicht so viel Wert darauf legt, kann auch zu späterem Zeitpunkt mit den nachfolgenden Geräten sicherlich in den Genuss kommen. 

Preis: 
Letztes Jahr waren die Preise folgendermaßen festgelegt: 
iPhone 6 mit 16GB -> 699 Euro
iPhone 6 mit 64GB -> 799 Euro
iPhone 6 mit 128GB -> 899 Euro

Nun hat Apple die Preise für das iPhone 6S etwas angehoben:
iPhone 6S mit 16GB -> 739 Euro
iPhone 6S mit 64GB -> 849 Euro
iPhone 6S mit 128GB -> 959 Euro

Wer zusätzlich zu dem neuen iPhone 6S auch Apple Care + haben möchte, kann noch einmal 149 Euro
zur Gesamtrechnung addieren. Für mich eine Hausnummer, und auch ein weiterer Grund, wieso ein Upgrade 
von iPhone 6 zu iPhone 6S eine Überlegung wert sein sollte. 


Alles in Allem, mein Fazit: 
Da ich momentan im Besitz eines iPhone 6 bin (Space Grey mit 64GB), habe ich mir öfter Gedanken über ein 
Upgrade zum iPhone 6S gemacht. Mir persönlich gefällt das Gerät sehr, durch das 7000 Series Aluminium Gehäuse soll das 
iPhone wesentlich stabiler sein und da machen mir die 0,2 mm Dicke absolut nichts aus. 
Force Touch kenne ich schon von meiner Apple Watch, deshalb ist auch 3D Touch für mich eine super Entwicklung im neuen
iPhone 6S. Man kann es sehr gut nutzen und das Gefühl ist super. Auch die Touch ID konnte ich ausprobieren und mittlerweile 
bekommt man das Gefühl, als wäre die Touch ID schneller als der Finger. Top! 
Da für mich der A8 Chip im iPhone 6 weiterhin sehr gut und schnell arbeitet, und ich nicht unbedingt den A9 Chip brauche, 
beginnt bei mir natürlich die Überlegung, für einen Preis von 849 Euro zu upgraden. 
Klar bin ich begeistert von den neuen Funktionen, doch soviel Geld nach nur einem Jahr? Ich habe mich vorerst entschieden,
dass es aufgrund der super Leistung des iPhone 6 kein Upgrade bei mir geben wird. Ich bin mit dem iPhone 6 weiterhin sehr 
zufrieden und sehe daher keinen Grund, ein Upgrade durchführen zu müssen.
Wenn wir dann nächstes Jahr über das iPhone 7 reden, werde auch ich wieder ein Upgrade-Kandidat sein.

Gruß
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
reifen01

Ob sich ein Umstieg "lohnt", lässt sich meiner Meinung nach immer verschieden verstehen. 


Alles in Allem, mein Fazit: 
Da ich momentan im Besitz eines iPhone 6 bin (Space Grey mit 64GB), habe ich mir öfter Gedanken über ein 
Upgrade zum iPhone 6S gemacht. Mir persönlich gefällt das Gerät sehr, durch das 7000 Series Aluminium Gehäuse soll das 
iPhone wesentlich stabiler sein und da machen mir die 0,2 mm Dicke absolut nichts aus. 
Force Touch kenne ich schon von meiner Apple Watch, deshalb ist auch 3D Touch für mich eine super Entwicklung im neuen
iPhone 6S. Man kann es sehr gut nutzen und das Gefühl ist super. Auch die Touch ID konnte ich ausprobieren und mittlerweile 
bekommt man das Gefühl, als wäre die Touch ID schneller als der Finger. Top! 
Da für mich der A8 Chip im iPhone 6 weiterhin sehr gut und schnell arbeitet, und ich nicht unbedingt den A9 Chip brauche, 
beginnt bei mir natürlich die Überlegung, für einen Preis von 849 Euro zu upgraden. 
Klar bin ich begeistert von den neuen Funktionen, doch soviel Geld nach nur einem Jahr? Ich habe mich vorerst entschieden,
dass es aufgrund der super Leistung des iPhone 6 kein Upgrade bei mir geben wird. Ich bin mit dem iPhone 6 weiterhin sehr 
zufrieden und sehe daher keinen Grund, ein Upgrade durchführen zu müssen.
Wenn wir dann nächstes Jahr über das iPhone 7 reden, werde auch ich wieder ein Upgrade-Kandidat sein.

Gruß
 

Bin auch der Meinung vom 5 und 5S ist da ein wesentlicher Unterschied.

Hab den Wechsel vom 5 auf 6S gemacht und bin sehr zufrieden.

Wechseln werd ich auch erst beim 7S.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen und Impressum & Datenschutzerklärung. Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist.