Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Stäffü

Kein Netz, nichtmal ein Netzsymbol

Recommended Posts

mlerch

"Montagsgeräte" gibt es immer wieder und auch bei jedem Hersteller.

Huawei hätte sich mE aber in diesem Fall viel Arbeit, Aufwand und Ärger beim Kunden erspart, wenn man das Gerät umgehend ausgetauscht hätte.

Im Preis-Leistungsverhältnis ist Huawei derzeit der wohl prominenteste Hersteller. Wenn Du also das Preissegment nicht wechseln willst, dann bleiben mE nur zwei Möglichkeiten: entweder ein vergleichbares Huawei (z.B. gegen kleinen Aufpreis das P6) oder ein Google Nexus-Gerät (Nexus 4, ggfs. in wenigen Tagen und gegen kleinen Aufpreis Nexus5).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
nandemoya

@mlerch

Da hast Du natürlich Recht mit den Montagsgeräten. Schlechte Serien gibt es schon mal, wobei man das heutzutage eigentlich ausgeschließen können sollte. UND... wenn eine schlechte Serie rausginge, würde ich als Hersteller bei Garantieanfragen mit einem solchen Problem dafür sorgen, die Miesen aus dem Verkehr zu nehmen

Mein Gerät hat jedenfalls den ersten Netzausfall in der U-Bahn gehabt (ich kenne sonst keinen, der in einer Berliner U-Bahn, die direkt unter der Asphaltdecke liegt, einen Ausfall gehabt hätte) und sich danach – so wie es sein soll – wieder mit dem Netz verbunden ohne eine PIN-Eingabe zu verlangen. Bin jetzt gespannt, wie es sich in der nächsten Woche verhält. Anhand der Angaben im Gerät und anhand der Arbeitsbeschreibung hat sich am G615 nichts geändert. GPS ist nach wie vor extrem wackelig: "Kein GPS, suche GPS. GPS gefunden. Kein GPS, suche GPS. GPS gefunden...".. nerv

Auf meiner Suche nach Ersatz stolperte ich über einige Chinamobiles, die mir gut gefallen haben (Zopo C2, iOcean X7, Umi X2… mit 2GB RAM und 1,5 GHz Quad) und die im Antutu-Benchmark 13-15.000 Punkte erreichten. Als ich die letzten Tage mein G615 getestet habe, kam ein Ergebnis von 16.000 raus (Nexus 4 hatte 18.000, Samsung S4 31.500). Also entweder liegt das am mangelnden FullHD-Display (welches ich nicht wirklich brauche) oder Huawei hat doch etwas richtig gemacht, bei diesem schon ziemlich alten Gerät mit nur 1GB RAM.

Da auch die anderen China-Kracher im Falle von Garantie lange Laufzeiten haben, muss ich mich wohl in Zukunft damit abfinden, wenn ich ein Gerät abgebe, mir gleich ein Neues zu kaufen. Ich finde es nur bei Huawei ärgerlich, im Gegensatz zu den Chinamobile-Importen irgendwelcher einzelner Abenteurer, das die Garantieabwicklung so lange dauert, obwohl Huawei mittlerweile in Deutschland so gut vertreten ist. Nachbesserung in dieser Sache ist auf jeden Fall angesagt für einen der ganz großen im Markt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
InterGeek

Auf meiner Suche nach Ersatz stolperte ich über einige Chinamobiles, die mir gut gefallen haben (Zopo C2, iOcean X7, Umi X2… mit 2GB RAM und 1,5 GHz Quad) und die im Antutu-Benchmark 13-15.000 Punkte erreichten. Als ich die letzten Tage mein G615 getestet habe, kam ein Ergebnis von 16.000 raus (Nexus 4 hatte 18.000, Samsung S4 31.500). Also entweder liegt das am mangelnden FullHD-Display (welches ich nicht wirklich brauche) oder Huawei hat doch etwas richtig gemacht, bei diesem schon ziemlich alten Gerät mit nur 1GB RAM.

Denke mal das liegt an dem Chipsatz, Huawei verwendet im G615 einen Cortex- A9, die meisten China Geräte verwenden Mediatek Prozessoren, die sind nicht schlecht haben ihre Stärken aber an anderer Stelle. Die Antutu Werte sagen wenig aus, da die Hersteller dabei betrügen und die Werte schwanken auf dem selben Gerät auch ständig. Mache mal einen Benchmark wenn das Gerät normal läuft, dann wechsle mal in den Flugmodus und mache den selben Benchmark noch einmal dann hast du einen viel höheren Wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
nandemoya

Ist ein G615-Nutzer bedauernswert? :bang: Eigentlich nicht, wahrscheinlich betrifft es wirklich nur eine Serie. Leider habe ich die Serie erwischt, ich bin nun bedauernswert. Zweimal ging das Teil auf Garantiereise, zweimal wurde nichts gemacht außer dem ROM neu aufgespielt und beim zweiten mal ein Reset. Ein paar Tage war ich mit dem resetteten Gerät zuhause und alles funktionierte bestens. Heute war ich wieder in Berlin unterwegs (alles oberhalb der Asphaltdecke) und wieder Ausfälle. Würde ich nicht desöfteren aufs Handy schauen.... ich wäre Ewigkeiten nicht erreichbar (kann ja auch ganz nett sein, ist aber kontraproduktiv).

Morgen bringe ich das G615 nun zum dritten Mal wegen dem gleichen Fehler ab. Ich will nicht mehr! So ein Schrott, wollte ich schon sagen, aber eigentlich ist nicht das G615 schuld, sondern die Spezialisten :smack: , die es nicht richten können. Adieu, schlechtestes Smartphone von allen. Wat nu?

Da dieses Smartphone nun gar nicht mehr für mich in Frage kommt, muss ich mich langsam entscheiden. Die Vorschläge P6 oder Nexus 5 sind gar nicht schlecht. Das P6 wird aber vermutlich eine sehr geringe Laufzeit haben, nehme ich an. An ein Dual-Sim-handy habe ich auch schon gedacht, dann könnte ich mir das normale Handy mit der anderen Sim als Gepäck sparen. Mein Favorit wäre das Huawei Ascend D2 Dual-Sim :blob: , das ja in China schon zu bekommen ist für 450,-€ (plus Umsatzsteuer beim Zoll), aber über 500 Tucken sind ja schon gewaltig viel. Ob das G700 erträglich wäre? Das Jiayu G4 Advanced ist ja auch nicht schlecht ausgestattet (Billig-Quad, 2GB RAM, 32GB interner Speicher, Dual-Sim, 3000er Akku, Gorilla Glas). Akkus für weniger als einen Tag sind mir ein Greuel und ein funktionierendes G615 sollte von der Performance her schon erreicht oder übertroffen werden. Überleg... nachdenk...:icon_roll

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
mlerch

Scheinbar ist es wirklich eine Serie, die diesen Fehler hat. Aber ich verstehe hier den Service nicht: ein einfacher Austausch und die Kunden wären zufrieden und das Problem würde im Netz nicht breit getreten. So schadet sich Huawei selber....

Bezüglich neuem Handy empfehle ich Dir unser Handyberatungs-Forum. Dort kannst Du recht genau angeben, was Dir wichtig ist.

Für eine gute Akku-Laufzeit und Dual SIM wäre vielleicht von das G525 interessant. Auf www.huaweiblog.de wird es dazu wohl die nächsten Tage auch einen Testbericht geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
nandemoya

Nun hat Conrad doch ohne weiteres das G615 zurückgenommen, nachdem sie nochmal die Frage wegen der SIM-Karte gestellt haben. Da ich aber die Verbindungsabbrüche ausschließlich beim G615 hatte, war das auch gleich geklärt. Kurze Rücksprache mit dem Filialleiter und das Gerät gehörte wieder Conrad. Die erste Frage war dann vom Verkäufer: "Wollen Sie wieder ein Huawei mitnehmen?" "Möglicherweise", sagte ich, "auf keinen Fall jedoch ein G615, das Risiko ist mir zu groß". Jetzt habe ich einen Gutschein und bin auf der Suche nach dem richtigen Gerät. Meine Überlegungen werde ich mal in der Handy-Beratung platzieren.

Nach 73 Tagen also endlich wieder eine erträgliche Situation. Ich rate jedem, der diese Ausfälle mit dem G615 hat, sich um einen Austausch zu bemühen, außer "angerufen werden" ist nicht so wichtig. Wegen des schlechten Services habe ich versucht verschiedene Stellen von Huawei zu erreichen und Huawei nimmt auch eMails auf Englisch an. Leider bekam ich von keiner Stelle Antwort.

Wie die vielen beschriebenen Probleme hier aufzeigen, fehlt es Huawei deutlich an Post-Sale-Service, sogar bei Geräten, die eher Upperclass sind, wie das Ascend D1 und das P1 und P2. Wahrscheinlich ist es wie bei den Amis mit der NSA. Solange man sich nur beschwert, wird wohl weitergemacht. Irgendwo muss etwas schmerzhaftes geschehen, damit an den Mißständen gearbeitet wird. Eine zweite Chance zu geben ist immer gut, doch man sollte sich nicht scheuen, einem Hersteller (oder der USA-Regierung :haha: ) für dessen Fehler Kosten zu verursachen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Guest lekkertieners

Moin Leute,

ich hatte das Problem auch eine längere Zeit. Bin Vodafone Kunde und meine SIM ist wenige Monate alt. Mit einem Classic Handy hatte ich immer soliden Empfang und dann kam das Huawei Gerät in meine Hände :smack:

Bei mir war es ebenfalls so, dass das Handy regelmäßig den Empfang verlor und die SIM Sperre reingehauen hat.

Mittlerweile habe ich das Problem nicht mehr und zwar genau seit dem ich eine Costum Rom mit 4.2.2 auf dem Gerät habe. Aktuell benutze ich die Batty 2.1. Außerdem hat schon seit dem ersten offiziellen Update von Huawei geholfen: 1. Die Energieeinstellungen auf Normal oder Höchstleistung zu stellen und

2. Versuchen sich manuell ins Netz 3G/2G einzuwählen

Nach meiner Einschätzung ist das definitiv ein Software Problem. Übrigens würde ich mir bei anderen Huawei nicht so viel Hoffnung machen. Meiner Freundin habe ich das G510 gegönnt und was passiert? Alle zwei, drei Telefonate bricht die Verbindung einfach mitten im Gespräch ab und man muss neu wählen. Komisch, Komisch.. allerdings hat sie auch o2 und deren Netzqualität ist bei uns echt unter aller sau! :eusa_doh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
InterGeek

Freut mich das du jetzt dein Gerät los bist, ich selbst halte inzwischen nach einigen Huawei Geräten Abstand von dem Anbieter. Die Geräte sind zwar was Preis Leistung betrifft Top, aber der Support von Huawei ist schlecht das betrifft nicht nur Updates. Wenn Huawei wirklich auch auf unserem Markt Erfolg haben will müssen sie einiges ändern und es nicht nur versprechen.

Jetzt habe ich einen Gutschein und bin auf der Suche nach dem richtigen Gerät. Meine Überlegungen werde ich mal in der Handy-Beratung platzieren.

Nimm dir ein Nokia Lumia 520 ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
nandemoya

Vielen Dank für den Tipp, aber über Windows-Phones bin ich hinweg (HTC Touch Diamond, Touch Pro, Touch Pro2) und Nokia und Samsung ist für mich wie VW fahren, dann lieber gar nicht mehr telefonieren :erledigt: (habe ein halbes Jahrzehnt bei VAG und 15 Jahre an VW und Audi gearbeitet, was macht man nicht alles für Geld :heuldoch: ).

Die Nokia Windows-Phones sind zwar wahrscheinlich besser zu bedienen als die urprünglichen Handies, aber sei es wegen der Förderungsgeschichte in Deutschland, sei es wegen der Verknüpfung im Hirn wegen des Nokia-Klingeltons :bang: ... ... ... neeeeeeee! Aber schick aussehen tut es!

:icon_mrgr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
InterGeek

aber sei es wegen der Förderungsgeschichte in Deutschland, sei es wegen der Verknüpfung im Hirn wegen des Nokia-Klingeltons

Wenn du danach gehst darfst du kein Gerät kaufen. Es machen doch alle Hersteller so, wenn der Gesetzgeber solche Möglichkeiten anbietet ist es legitim es zu nutzen. Wir gehen ja auch auf Behörden und nutzen Förderungen die uns zustehen. Google, Apple und alle anderen verdienen auch Millionen hier bei uns und bezahlen vermutlich weniger Steuern als jeder Normalverdiener ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
nandemoya

Verweigerung ist eine Methode, um sich im Markt und in der Politik zu äußern. Jemand der Förderung braucht, sollte sie bekommen. Jemand der eine Abteilung beschäftigt, um Förderungen zu suchen, diese zu nutzen und bei Förderungsende den Abgang macht, der gehört abgestraft. Wenn nicht von der Stelle, die die Förderung gibt, dann von einer anderen Seite. Wenn bspw. Amazon, die sich ja die Mitarbeiter großzügig vom Jobcenter querfinanzieren lassen, schließlich ganz aus Deutschland verschwindet, habe ich meinen letzten Einkauf dort getätigt. Der Markt hat auch noch andere hübsche Töchter.

Wir werden sowieso von allen Seiten verar...., wenn wir uns niemals äußern, wird es nur noch schlimmer werden. Was habe ich letzt irgendwo gelesen...."warum leckt sich der Hund die Eier? Weil er es kann". Verweigerung verhindert. Wie jetzt Blackberry wird es auch irgendwann Apple treffen. Irgendwann ist der Bogen überspannt. Nicht das ich glaube, die Aktionäre oder die Vorstände müssten leiden, aber das Firmenkonzept basiert ja auch auf Ausnutzung, vor allem in der Zukunft. Facebook, das Social network der Alten; Apple, der Ausbeuter der i-Gemeinde. Was früher als "Cross-Selling" eine nette Geschäftserweiterung war, zeigt sich heute als Bereichszusammenführung und Marktdominanz. Ungesund, ungesund!

Aber welches Smartphone wird es denn nun?? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen und Impressum & Datenschutzerklärung. Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist.